Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Heimspiele für VfL II: Erster Sieg soll her

Volleyball-Landesliga Heimspiele für VfL II: Erster Sieg soll her

Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg II will an seinem Heimspieltag am Samstag (15 Uhr) seinen ersten Landesliga-Sieg der Saison einfahren. Es wird allerdings schwer: Denn die heimischen Volleyballer haben mit dem FC Wenden sowie GW Vallstedt II zwei Absteiger aus der Verbandsliga zu Gast.

Voriger Artikel
MTV Vorsfelde reist mit Fans zum Verfolgerduell
Nächster Artikel
Vorsfelde-Plan: Mit Heimstärke an die Spitze

Heimspieltag: Der VfL II erwartet auch den Primus.

Quelle: Gero Gerewitz

Insbesondere die Wendener, gegen deren Zweitvertretung die Wolfsburger Reserve jüngst trotz guter Leistung mit 0:3 unterlag, haben auf sich aufmerksam gemacht und belegen den ersten Platz. Aber auch die Vallstedter, die auf dem sechsten Rang stehen, verfügen über erfahrene Spieler, auf die es zu achten gilt – dessen ist sich Florian Seidel bewusst.

„Die Latte hängt hoch“, sagt der VfL-Spielertrainer. Trotzdem: Die Tendenz im spielerischen Bereich sei beim Schlusslicht trotz der unbefriedigenden Ergebnisse positiv. „Die Entwicklung verläuft wie erhofft“, so Seidel. „Aber zurzeit treten wir noch auf der Stelle, wollen jetzt zusehen, die Bindung ans rettende Ufer nicht zu verlieren.“ Und das ist bei vier Punkten Rückstand durchaus noch in Reichweite.

mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg