Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hattorf: Tour endet mit einem Zähler

Tischtennis-Oberliga Hattorf: Tour endet mit einem Zähler

In der Tischtennis-Oberliga der Damen brachte der MTV Hattorf von seiner Auswärtstour nach Oldendorf einen Zähler mit. Absteiger SSV Neuhaus unterstrich mit einem 8:2 beim RSV Braunschweig seine Ambitionen.

Voriger Artikel
Siegtor durch Pufal: Lupo bleibt Spitzenreiter
Nächster Artikel
Neuhaus kassiert zwei Niederlagen

Ein Zähler aus zwei Spielen in Oldendorf: Corinna Whitaker und der MTV Hattorf.

Quelle: Britta Schulze

Spvg. Oldendorf II - MTV Hattorf 7:7 (28:23 Sätze). Der Spielverlauf war ausgeglichen, schon die Doppel (1:1) gaben einen Fingerzeig. Jennifer Mulgrew/Diane Gibbels hatten keine Probleme, allerdings gab es für Corinna Whitaker/Karin Roland nichts zu bestellen. Das Remis sicherte Hattorf durch den Gewinn aller drei FünfsatzPartien. Eiserne Nerven bewies Mulgrew, die einen 0:2-Rückstand noch drehte.

MTV-Zähler: Mulgrew/Gibbels, Mulgrew (3), Whitaker, Gibbels (2).

Spvg. Oldendorf - MTV Hattorf 8:4 (27:18). Erneut konnte Hattorf in den Doppeln Paroli bieten. Bis zum 3:3 hielt Hattorf alles offen, doch eine 9:11-Niederlage von Whitaker leitete die Wende ein. Mulgrew kassierte im Topduell gegen Niina Shiiba mit 1:3 Sätzen ihre erste Saisonniederlage. Gibbels machte gegen Shiiba ein super Spiel, wurde aber beim 12:14 im Entscheidungssatz nicht belohnt.

MTV-Zähler: Mulgrew/Gibbels, Mulgrew (2), Gibbels.

RSV Braunschweig - SSV Neuhaus 2:8 (14:27). In den Doppeln (1:1) lief bei Neuhaus noch nicht alles rund. Der RSV blieb bis zum 2:3 dran, da Julia Maier Fünfsatz-Pleite einsteckte. Doch mit fünf Einzelsiegen in Folge sorgte Neuhaus für ein schnelles Ende des Derbys. Neuzugang Jaqueline Presuhn (Hannover 96) führte sich mit zwei Einzelsiegen erfolgreich ein.

SSV-Zähler: Schmidt/Maier, Schmidt (2), Presuhn (2), L. Kleemiß (2), Maier.

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg