Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hattorf: Heftig gewehrt, aber 5:8

Tischtennis-Oberliga der Frauen Hattorf: Heftig gewehrt, aber 5:8

Die Tischtennisspielerinnen des MTV Hattorf setzten sich beim Oberliga-Dritten Spvg. Oldendorf I heftig zur Wehr, unterlagen aber mit 5:8 (21:29 Sätze).

Voriger Artikel
Lupo 2:2 gegen Goslar
Nächster Artikel
Vorsfeldes Faustballer: 2. Liga oder tief runter

Der Joker stach, aber das reichte nicht: Verena Kräuter half beim MTV Hattorf aus, gewann ein Einzel, verlor aber mit dem Team die Partie.

Quelle: Photowerk (he)

Bei Hattorf fehlte die Schottin Corinna Whitaker, für die Verena Kräuter einsprang. Hattorf überraschte mit einer kaum für möglich gehaltenen Supervorstellung in den Doppeln. Hier gaben Jennifer Weiß/Karin Roland und Ramona Seidel/Kräuter keinen Satz ab.

Wutentbrannt erzwangen die favorisierten Oldendorferinnen in den Einzeln eine 5:2-Führung, ehe Seidel, Joker Kräuter und Weiß wieder auf 5:6 verkürzten. Zwei abschließende Niederlagen von Roland und Kräuter stellten den Sieg der Gastgeberinnen aber dann doch sicher.

Kapitänin Roland meinte: „Wir haben uns sehr gut geschlagen, besonders die Doppel liefen sensationell.“

MTV-Zähler: Weiß/Roland, Seidel/Kräuter, Weiß, Seidel, Kräuter.

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg