Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Hähnel wie vom anderen Stern

Classic-Kegeln Hähnel wie vom anderen Stern

Fabel-Ergebnis für Wolfsburgs Classic-Kegler: In der 1. Liga gab‘s gegen den PSV Franken Neustadt nach ganz starker Vorstellung einen 6493:6052- Erfolg für den KVW.

Voriger Artikel
Neuhaus holt zwei Punkte, die nur bedingt helfen
Nächster Artikel
Sieg in letzter Minute: SVN verlässt Abstiegsrang

Paradetag: Mathias Hähnel erspielte fantastische 1149 Kegel. Die bedeuteten einen neuen Bahnrekord und eine persönliche Bestleistung.

Quelle: Photowerk (he)

Einen Paradetag erwischte Mathias Hähnel: Mit Durchgängen von 286, 284, 273 und 306 Kegel erspielte er 1149 Punkte - persönliche Bestleistung und neuer Bahnrekord. Den Liga-Rekord verpasste der Wolfsburger nur um einen Zähler. „Das war wie vom anderen Stern“, lobte KVW-Kapitän Gerhard Gams.

Auch wenn Hähnel herausstach, zeigten auch die anderen Wolfsburger Top-Leistungen, so dass der Sieg trotz eines guten Gegners nie in Gefahr geriet. Carsten Strohbach war der zweite Spieler, der mit 1087 Kegel einen neuen persönlichen Bestwert erspielte. Trainer Bernd Klemba freudestrahlend: „Ich weiß nicht, ob ich so eine Zahl schon einmal gesehen habe. Fast 6500 Kegel ist kaum vorstellbar.“

KVW: Manuel Wassersleben (1067), Hähnel (1149), Strohbach (1087), Gams (1095), Ronald Schlimper (1078), Jens-Uwe Weiß (1017).

Voriger Artikel
Nächster Artikel