Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Goeßling wieder da

Frauenfußball Goeßling wieder da

Da ist sie wieder! Am vergangenen Mittwoch hatte Lena Goeßling erfahren, dass ihr Fuß doch nicht gebrochen ist. Am Freitag war sie das erste Mal im Mannschaftstraining. Am Samstag spielte sie überraschend schon gegen Potsdam mit.

Voriger Artikel
Lupo verspielt 3:0-Führung
Nächster Artikel
Fallersleben mit starker Antwort

Der Moment: Lena Goeßling wird eingewechselt.

Quelle: CP 24

Eigentlich wollte VfL-Trainer Ralf Kellermann seine Mittelfeld-Strategin gar nicht bringen. „In der ersten Halbzeit waren wir aber nicht immer gut in der Zentrale aufgestellt“, hatte er beobachtet und in der Pause bei Goeßling nachgefragt, wie viele Spielminuten sie sich zutraue. „Ich habe ihm gesagt, dass ich eine halbe Stunde schaffe“, so die Nationalspielerin, die prompt nach einer Stunde kam.

Ganz fit ist sie noch nicht. „Ich merke den Fuß schon noch. Aber ich habe mich riesig gefreut, wieder dabei zu sein“, so Goeßling, deren Auftritt Kellermann gar nicht schlecht fand: „Sie hat Ruhe reingebracht, die uns gefehlt hatte.“

Am Mittwoch steht das Champions-League-Spiel bei Stabaek an, da könnte Goeßling schon in die Startelf rücken. „Ich mache alles, um fit zu sein“, so die 28-Jährige, die wieder richtig brennt: „Ich hatte in der vergangenen Saison mal ein Tief und keinen richtigen Bock auf den Ball. Vielleicht war da alles zu viel. Seit Sommer fühle ich mich aber wieder richtig gut, gehe wieder gern zum Training und spiele wieder richtig gern Fußball.“

rs/dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel