Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Glücksbringer BBS I: Zweiter MTV-Sieg!

Handball Glücksbringer BBS I: Zweiter MTV-Sieg!

Neue Halle, neues Glück? Die Drittliga-Handballer des MTV Vorsfelde haben den zweiten Saisonsieg eingefahren. In der BBS I gewannen sie mit 28:22 (15:9) gegen LVB Leipzig, ein Team aus dem Mittelfeld.

Voriger Artikel
Mörse und Reislingen sichern sich Kreistitel
Nächster Artikel
Erneute Niederlage lässt Druck wachsen

Sensationell: In neuer Umgebung fuhren Finn Groenewold und der MTV Vorsfelde den zweiten Saisonsieg ein, schlugen LVB Leipzig mit 28:22.

Quelle: Photowerk (bas)

„Auswärtssieg, Auswärtssieg“, jubelten die MTV-Fans am Ende ironisch auf der Tribüne. Weil im Eichholz kein Haftmittel mehr benutzt werden darf, muss bis zum Saisonende ausgewichen werden. Die ungewohnte Umgebung machte Vorsfelde nichts aus. Im Gegenteil. Die Gastgeber, meist Langsamstarter, führten nach 15 Minuten mit 10:4.

Vorsfelde hatte sich Leipzigs gefährlichste Waffe - schnelle Konter, oft ausgehend vom Torwart - ausgeguckt, unterband sie immer wieder clever, teils durch Hechtsprünge. Die Gäste wirkten zunehmend genervt und ratlos. Über 19:10 setzte sich der MTV ab, geriet nie richtig in Not.

„Wir haben uns im Vorfeld gesagt, dass jedes Spiel erst mal gespielt werden muss, bevor wir als Verlierer feststehen. Die Mannschaft hat durch die Bank super gespielt und sich den Erfolg wirklich verdient“, freute sich Teammanager Gunnar Kusian. Torwart Thomas Krüger hielt sensationell - von Trainer Mike Knobbe gab es ein Sonderlob: „Die Abwehr hat eine starke Leistung abgeliefert, und alles, was an Bällen durchkam, hat Pille dann noch rausgefischt.“

„Wir alle hatten es einfach satt, ständig zu verlieren. Wir haben endlich wieder gezeigt, wie gut wir Handball spielen können, ich bin sehr stolz auf die Mannschaft“, so Kapitän Pascal Bock. Rechtsaußen Yannik Schilling meinte mit einem Augenzwinkern: „Die Halle scheint uns Glück zu bringen, vielleicht sollten wir öfter dort spielen.“

MTV: Rüger, Krüger - Jovicic (2), Schwoerke (5), Johow (5), Basile (4), Groenewold, Bock, Frerichs (3), Nikolayzik, Borchers (1), Schilling (2), Knaack (6).

jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel