Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Giovanna Scoccimarro löst WM-Ticket

Judo Giovanna Scoccimarro löst WM-Ticket

Giovanna Scoccimarro, Judoka des MTV Vorsfelde, sicherte sich beim Junior European Cup in Berlin die Bronzemedaille. Durch einen Sieg im letzten Kampf gegen Lisa Müller (Judoclub Leipzig) wurde sie Dritte – und bekam zudem das Ticket für die U-21-Weltmeisterschaften in Abu Dhabi.

Voriger Artikel
In Mannheim: Knipphals übt für WM in Peking
Nächster Artikel
Perfekt: Wolff Fuss wird Sportbuzzer-Videoblogger

Für die WM nominiert: Judo-Ass Giovanna Scoccimarro.

Insgesamt nahmen 470 Judoka aus 37 Nationen an dem Wettbewerb teil. Die U-18-Europameisterin Scoccimarro musste sich in ihrer Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm nur im zweiten Kampf geschlagen geben. Dort verlor sie gegen die spätere Gewinnerin Michaela Polleres aus Österreich.

Dann gab Scoccimarro samt kleinem Finale keinen Kampf mehr ab - als eine der Jüngsten im Feld. Weil sie Ende des Jahres 18 wird, darf sie nicht mehr in der U 18 starten, sondern muss in der Altersklasse U 21 ran.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg