Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gelungener Test: VfL II siegt in Uelzen mit 3:1

Fußball Gelungener Test: VfL II siegt in Uelzen mit 3:1

Zweites Testspiel für den Fußball-Regionalligisten VfL II, zweiter Sieg für das Team von Trainer Thomas Brdaric: Gestern gewannen die Wolfsburger beim Oberliga-Aufsteiger Teutonia Uelzen mit 3:1 (2:0).

Voriger Artikel
Heute: Zweiter Test für den VfL II
Nächster Artikel
Heimspiel: VfL-Frauen starten gegen Freiburg

Torschütze in Uelzen: Auch Oskar Zawada war beim Testspiel für den VfL Wolfsburg II erfolgreich.

Quelle: CP24

Die Wolfsburger hatten gegen den Oberligisten die Partie von Beginn an im Griff. Gleich bei der ersten sehenswerten Aktion brachte Onal Hernandez den VfL mit einem Lupfer in Führung. Vorbereitet hatte den Treffer Mittelfeldmann Bastian Schulz mit einem präzisem Pass in die Tiefe. Nach einer knappen halben Stunde war Angreifer Oskar Zawada zur Stelle, der eine Flanke von Marvin Kleihs aus acht Metern unter die Latte knallte. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Neuzugang Dino Medjedovic Pech, als sein Kopfball von der Latte ins Feld zurücksprang.

In der Pause wechselte Brdaric neun Spieler ein, lediglich Noah Korczowski und Dragan Erkic durften durchspielen. Letzterer war es dann, der nach Vorarbeit von Neuzugang Robert Herrmann das 3:0 besorgte. In der Schlussphase konnten die Gastgeber noch auf 1:3 verkürzen. Brdaric war zufrieden: „Die Jungs haben sich gut bewegt, das war so in Ordnung. Wir hätten einige Tore mehr schießen müssen, aber wir sind in der zweiten Trainingswoche, das sind die Beine doch etwas schwer.“

VfL: Hamroll (46. Klinger) - Korczowski, Sonnenberg (46. Hansen), Henneboele (46. Rossmann), Kleihs (46. Rosenbichler) - Hernandez (46. Hermann), Schulz (46. Schlimpert), Strompen (46. Ganitis), Erkic - Medjedovic (46. Affane), Zawada (46. Stolze).

Tore: 0:1 (6.) Hernandez, 0:2 (27.) Zawada, 0:3 (68.) Erkic, 1:3 (87.) Meier.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel