Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Geheimtest: VfL II gewinnt gegen Hertha II

Fußball-Regionalliga Geheimtest: VfL II gewinnt gegen Hertha II

Es war das Spiel, um das neue Wohnzimmer begutachten zu können - unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Und diesen Geheimtest hat der VfL Wolfsburg II bestanden, denn eine Woche vorm Rückrunden-Start gewann der Fußball-Regionalligist im neuen Mini-Stadion gegen Hertha BSC II mit 1:0 (0:0). Das Tor des Tages gelang Bastian Schulz.

Voriger Artikel
VfL II: Zwei Testspiele für den Feinschliff
Nächster Artikel
Achtungserfolg: Lupo besiegt Havelse 2:1

Generalprobe gelungen: Paul Seguin (M.) und der VfL II gewannen gestern gegen Hertha BSC II mit 1:0.

Die Gäste aus der Hauptstadt, die in der Regionalliga Nordost spielen, hatten zwar durch Kevin Stephan die erste Chance der Partie. Doch dessen Schuss konnte Sasa Strujic noch auf der Torlinie klären. Allerdings: Am Ende mussten die Berliner froh sein, dass sie nicht deutlicher verloren. Denn das Team von VfL-II-Trainer Thomas Brdaric hatte mehr von der Partie, spielte sich viele Chancen heraus - schlug aber nur einmal zu.

Vor allem Albion Avdijaj hätte eine klarere Führung herausschießen können, doch der Stürmer scheiterte mehrmals am stark reagierenden Hertha-Torhüter Benjamin Lundt - auch Julian Klamt und Paul Seguin konnten den Schlussmann nicht überwinden.

Am Samstag muss der VfL II bei Tabellenführer Hamburger SV II ran. Brdaric: „Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Hinten stand die Null und vorn haben wir uns genug Möglichkeiten erarbeitet. Insgesamt war es eine geglückte Generalprobe in unserem neuen Stadion.“

VfL: Drewes - Korczowski (81. Kleihs), Klamt, Sprenger, Strujic - Strompen, Seguin - Stolze (77. Iddrisu), Schulz, Herrmann (77. Borowski) - Avdijaj (64. Hernandez).
Tor: 1:0 (66.) Schulz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg