Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Fünfmal Gold für den KV Wolfsburg

Kegeln: Dreibahnen-Bezirksmeisterschaften Fünfmal Gold für den KV Wolfsburg

Fünf Goldmedaillen sammelten die Athleten des Keglerverein Wolfsburg (KVW) bei den Dreibahnen-Bezirksmeisterschaften ein: Auf den KV-Bahnen in Reislingen durfte sich aber auch der Ortsrivale KSV Eintracht Wolfsburg über einen Titel freuen.

Voriger Artikel
Auftaktsieg: Blue Wings gewinnen mit 26:10
Nächster Artikel
VfL-Frauen: „Wir müssen gewinnen“

Gold mit dem KSV: Marcel Corzilius.

Quelle: Boris Baschin

Der KSV, der durch Stefan Groß (382 Holz) verstärkt wurde, siegte mit Marcel Corzilius (881), Marcus Probst (862) und Michael Hähle (778) mit insgesamt 3353 Holz vor Peine (3273) und Wolfenbüttel (3263).

Bei den Damen hatte das KVW-Quartett mit 3263 Holz die Nase vorn. Währendt Kerstin Groß (820) und Svenja Schade (848) ihre Aufgabe mit Bravour erfüllten, hatten Karin Huebner (784) und Nicole Mehlhaf (811) noch Luft nach oben. Den dritten Mannschaftstitel steuerte die Erstvertretung der Herren A (3353 Holz) mit Michael Donath (834), Arnd Borchert (858), Bernd Schönberger (844) und Gerhard Sleutel (817) bei. Die Zweite des KVW (3217) mit Michael Schumacher (829), Andreas Flohr (802), Wolfgang Menzky (771) und Helmut Schie (815) belegte Platz vier.

In den Einzelwettbewerben gab es zudem folgende KVW-Resultate. Damen: 1. Svenja Schade (859), 3. Martina Bergmann (825), 4. Kerstin Groß (822); Damen A: 2. Karin Huebner (798); Damen B: 1. Gundula Leminski (793); herren: 2. Stefan Groß (860); Herren A: 1. Arnd Borchert (900), 2. Bernd Schönberger (855), 3. Michael Donath (827), 4. Michael Schumacher (817); Herren B: 2. Ronald Schlimper (848), 4. Helmuth Schie (838); Herren C: 2. Gerhard Sleutel (813), 4. Andreas Mehlhaf (797).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg