Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Extra-Schichten für Urlauberinnen?

Fußball - VfL-Frauen Extra-Schichten für Urlauberinnen?

Heute um 7 Uhr geht es Richtung Österreich. Wie 2010 schlägt Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg sein Trainingslager in Walchsee auf, wohnt bis zum 7. August im Hotel Seeresidenz.

Voriger Artikel
VfL II: Finaler Test steigt gegen Lotte
Nächster Artikel
Stadtmeisterschaft: Kracher zum Start

Richtung Österreich: Trainer Ralf Kellermann und der VfL.

Insgesamt 23 Spielerinnen steigen heute in den Bus, mit dabei die WM-Teilnehmerinnen, die heute ihren letzten Urlaubstag haben. „In Walchsee haben wir ideale Bedingungen“, weiß VfL-Trainer Ralf Kellermann aus dem Vorjahr. Mehrere Trainingsplätze stehen zur Verfügung, die der Coach mindestens zweimal täglich nutzen will. Einige seiner Spielerinnen müssen wahrscheinlich noch Extra-Schichten schieben. „Die Urlauberinnen werden sicher im physischen Bereich noch Nachholbedarf haben“, vermutet Kellermann. Wer da mehr machen müsse, „werden wir von Fall zu Fall entscheiden“.

Gespielt wird im Trainingslager auch – am Dienstag gegen Wacker Innsbruck. Kellermann: „Im Vorjahr waren sie Vizemeister, in der abgelaufenen Saison Vierter in Österreich – das wird mit Sicherheit ein interessanter Test.“ Im Training will er vorrangig Spielformen einstudieren, „und natürlich auch im taktischen Bereich intensiv arbeiten“.

Drei Spielerinnen werden nicht mitreisen. Torhüterin Jaime Souza und Selina Wagner (beide Kreuzbandriss) sind in der Reha, Eve Chandraratne fehlt wegen „anhaltender muskulärer Probleme“ (Kellermann). Dafür steigen mit Franziska Fiebig und Andrea Wilkens zwei Spielerinnen aus der Reserve in den Bus. Kellermann: „Andrea gehört als Standby-Spielerin ja noch dazu. Franziska hat sich die Teilnahme durch starke Trainingsleistungen verdient.“

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.