Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Erste Punkte des Jahres?

Handball-Oberliga Erste Punkte des Jahres?

Nun müssen für die Oberliga-Handballerinnen des VfL Wolfsburg aber endlich die ersten Punkte des Jahres her! Im Heimspiel am Samstag (17.30 Uhr) gegen die HSG Plesse-Hardenberg steht die Mannschaft von Coach Joschi Malcher-Martinson unter Zugzwang, denn der Vorsprung auf die Abstiegsränge beträgt nur noch sechs Zähler.

Voriger Artikel
Das Schlusslicht in Fallersleben
Nächster Artikel
VfL II: Zwei Testspiele für den Feinschliff

Unter Zugzwang: Die Abstiegszone rückt näher, gegen Plesse muss der VfL endlich mal wieder punkten.

Quelle: Photowerk (bs)

Doch diese Aufgabe wird nicht einfach. Zwar gewannen die Wolfsburgerinnen das Hinspiel mit 24:21, aber während die Gäste aus den letzten sechs Partien elf von zwölf möglichen Punkten holten, warten die Wolfsburgerinnen seit fünf Spielen auf einen Punktgewinn.

Immerhin sieht es personell besser aus, denn in den kommenden Wochen wird Rückraumspielerin Lara Neumann wieder zurückkehren, die sich in der vergangenen Saison das Kreuzband riss. „Bei Lara sieht es schon sehr gut aus. Trotzdem warten wir jetzt noch die kurze Zeit ab, bis sie wieder voll bei Kräften ist“, erklärt Malcher-Martinson. „Gegen Mannschaften wie Plesse, die einen technisch sauberen Handball spielen, sahen wir immer gut aus. Vielleicht können wir wieder gegen sie gewinnen.“

dre

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg