Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Erleichterung pur! SSV holt zwei Siege

Tischtennis-Regionalliga Erleichterung pur! SSV holt zwei Siege

Aufatmen bei den Tischtennis-Damen des SSV Neuhaus: Sie wahrten mit zwei Siegen ihre Chancen auf den Klassenerhalt in der Regionalliga.

Voriger Artikel
VfL II siegt mit 3:0 gegen St. Pauli II
Nächster Artikel
Weiter Vorletzter: Hattorf zweimal 7:7

Auf sie war Verlass: Neuhaus‘ Kapitänin Julia Maier (r.) gewann fünf ihrer Einzel.

Quelle: Photowerk (bb)

Hannover 96 - SSV Neuhaus 6:8 (24:28 Sätze). Für Neuhaus lief es schlecht an, denn Hannover ging mit 4:1 in Führung. Jennifer Schmidt/Julia Maier mussten sich gegen die Ex-SSVerinnen Svenja Böhm/Madlin Heidelberg knapp mit 8:11, 9:11, 9:11 geschlagen geben. Böhm erhöhte gegen Linda Kleemiß, ehe Schmidt gegen die Französin Foix Caible verkürzte. Marlene Kleemiß zog gegen Heidelberg mit 8:11 im fünften Satz den Kürzeren. Die Wende leitete Kapitänin Maier mit einem 13:11-Erfolg im fünften Satz gegen Jaqueline Presuhn ein. Hannover lag bis 6:4 noch in Front, doch mit glänzender Moral wendete Neuhaus noch das Blatt.

SSV-Zähler: Schmidt (3), L. Kleemiß (2), Maier (2), M. Kleemiß.

SSV Neuhaus - TSV Heiligenrode 8:3 (30:14). Beide Doppel gingen über die volle Distanz, dabei sorgten die Kleemiß-Schwestern mit einem 12:10-Erfolg im fünften Satz für Erleichterung bei den 20 Fans. Schmidt präsentierte sich wie schon in Hannover sehr stark und gab bei ihren beiden Einzelsiegen keinen Satz ab. Maier schnürte erfolgreich einen Dreierpack und Linda Kleemiß gewann ein Schlüsselspiel mit 11:9 im Entscheidungssatz. Coach Frank Baberowski war hochzufrieden: „In Hannover haben wir Nervenstärke und Kampfgeist bewiesen. Die beiden Siege sind ein versöhnlicher Abschluss einer schweren Hinrunde - jetzt ist wieder Land in Sicht.“

SSV-Zähler: L. Kleemiß/M. Kleemiß, Schmidt (2), L. Kleemiß (2), Maier (3).

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg