Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Entwarnung bei Affane

Fußball Entwarnung bei Affane

Glück gehabt! Amin Affane, Offensivspieler des VfL Wolfs- burg II, der den Fußball-Regionalligisten am Montag beim 1:1 gegen Hannover 96 II in Führung gebracht hatte, geht es wieder besser. Nachdem er einen Schlag gegen den Kopf bekommen hatte, hatte Amin unsicher gewirkt, war ausgewechselt worden, hatte unter Sehstörungen gelitten (WAZ berichtete).

Voriger Artikel
Popp bleibt in Wolfsburg
Nächster Artikel
Daniel Wienbreier ist Europameister

Entwarnung: Amin Affane (r.) vom VfL II geht es wieder besser.

Affane blieb, so Pablo Thiam, Sportlicher Leiter des VfL II, „über Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus. Er hat eine leichte Gehirnerschütterung erlitten, ist aber auf dem Wege der Besserung“. Wichtig: „Die Sehstörungen sind weg“, so Physiotherapeut Sascha Weiß.

Affane kann vielleicht noch in dieser Woche das Training wieder aufnehmen, könnte dann am Sonntag im Spiel in Neumünster wieder im Kader stehen. Jedoch werden die ersten Belastungen zeigen, ob es wirklich geht. „Man muss abwarten“, sagt Weiß.

Voriger Artikel
Nächster Artikel