Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Ein wichtiger Wegweiser“: Landesliga-Hit in Fallersleben

Handball „Ein wichtiger Wegweiser“: Landesliga-Hit in Fallersleben

Nachdem alle drei heimischen Handball-Landesligisten zuletzt Auswärts-Pleiten kassiert haben, sind sie nun zu Hause auf Wiedergutmachung aus. Im Fokus steht dabei das Topspiel zwischen Fallersleben und Rhumetal (Samstag, 17.30 Uhr). Am Sonntag empfängt dann Vorsfelde II die TG Münden II (17 Uhr) und Lehre möchte gegen Geismar wieder punkten (17.30 Uhr).

Voriger Artikel
Am Ende wird es Platz vier für den VfL
Nächster Artikel
Vorsfelde rechneterst am Schluss ab

Entschlossen in den Hit: Der VB Fallersleben (r.) erwartet Rhumetal zum Landesliga-Topspiel.

Quelle: Photowerk (mv)

VfB Fallersleben - HSG Rhumetal. Die Zuschauer dürfen sich auf einen Leckerbissen freuen - der Zweite spielt gegen den Ersten. Nach Fallerslebens Pleite in Geismar ist der kleine Vorsprung auf die HSG weg, das kommende Duell entscheidet, wohin die Reise geht. Im Hinspiel gab es noch einen 35:30-Erfolg für das Team von VfB-Coach Uwe Wacker. Dieses Mal kommt Rhumetal mit breiter Brust zu den Hoffmannstädtern. „Dieses Spiel ist nicht die Saison-Entscheidung, aber ein wichtiger Wegweiser. Wir wollen die Niederlage gegen Geismar wettmachen und voll auf Attacke gehen. Wir wollen das Spiel gewinnen und setzen dabei voll auf die Unterstützung unserer Fans“, erklärt Wacker, der auf den neunten Heimsieg in Serie hofft.

MTV Vorsfelde II - TG Münden II. Auch für den MTV geht es um viel: Nachdem die direkte Konkurrenz zuletzt punktete, steht das Team von Coach Siggi Klar unter Zugzwang. Gegen Münden muss im Kampf um den Klassenerhalt ein Sieg her. Das Hinspiel ging allerdings mit 26:31 verloren. „Wenn wir das Positive aus der letzten Partie - also Einstellung und gute Abwehr - mitnehmen, sollten die Punkte bei uns bleiben“, sagt Klar. Ob es Hilfe aus der ersten Mannschaft gibt, ist noch offen.

VfL Lehre - MTV Geismar. Mit Geismar kommt ein starker Gegner, zuletzt besiegte der MTV Topteam Fallersleben. Umso gewarnter ist Lehre-Trainer Michael Reckewell: „Geismar spielt eine kompakte Deckung. Wir müssen versuchen, mit spielerischen Akzenten dagegenzuhalten - und hoffentlich haben wir wieder eine verbesserte Defensive.“ Die personelle Situation entspannt sich, mit Maik Jakobitz und Jan Martinson kehren zwei wichtige Spieler zurück. „Wir wollen den Heimspiel-Dreierpack mit einem Sieg beginnen“, so Reckewell.

dre

Voriger Artikel
Nächster Artikel