Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ein italienisches Spitzen-Duell?

Fußball - 1. Kreisklasse Ein italienisches Spitzen-Duell?

Vor dem Start in die neue Saison der 1. Fußball-Kreisklasse Wolfsburg ist es auch hier Zeit für einen FavoritenCheck. Die Vereine tippen auf ein rein italienisches Duell an der Spitze: Lupo/Martini III und Atletico Wolfsburg gelten als die Topfavoriten.

Voriger Artikel
VfL II: Scheidhauer-Einsatz nicht vorgesehen
Nächster Artikel
Auch in Meppen ist ein Robben gefährlich

Nicht aufzuhalten? Lupo/Martini Wolfsburg III (r.) gilt in der 1. Kreisklasse als heißer Titelkandidat.

Quelle: Photowerk (he)

Lupo III mischte auch schon in der vergangenen Saison lange im Meisterschaftsrennen mit. Erst als feststand, dass die zweite Herrenmannschaft den Aufstieg in den Bezirk nicht schaffen würde, und das Team um Coach Dennis Bonanno somit auch nicht in die Kreisliga aufsteigen durfte, zeigte die Leistungskurve der Italiener etwas nach unten. Doch die Vereine sind sich sicher, dass Lupo III auch in der neuen Spielzeit wieder ein heißer Kandidat im Kampf um den Titel sein wird. Als ebenbürtiger Gegner wird allerdings Kreisliga-Absteiger Atletico Wolfsburg angesehen, der einen Neuanfang starten will, sich namhaft verstärkt hat und den direkten Wiederaufstieg ins Visier nimmt.

Keine Meisterschaftskandidaten, aber Teams, die unter den ersten Fünf mitspielen möchten, sind der SV Brackstedt, der TSV Hehlingen II und der SV Reislingen/Neuhaus II.

Kleinere Brötchen backen müssen dagegen die Aufsteiger WSV Wendschott II, SSV Velstove und FC Wolfsburg II sowie der neu aufgestellte VfR Eintracht Nord II, der gleich zehn Talente aus der eigenen A-Jugend in die zweite Herrenmannschaft gezogen hat - für diese Teams ist allesamt der Klassenerhalt das primäre Ziel.

isi

Voriger Artikel
Nächster Artikel