Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Ein Traum“: VfL-Talent Vaz übt in Portugal

VfL Wolfsburg „Ein Traum“: VfL-Talent Vaz übt in Portugal

Hat der VfL Wolfsburg bald einen weiteren Jugend-Nationalspieler? Es sieht so aus, denn Luca Manuel Nazaré Vaz aus der B-Jugend des Fußball-Bundesligisten war bei einem Lehrgang des portugiesischen Nachwuchsteams.

Voriger Artikel
Jembke patzt im Spitzen-Kampf
Nächster Artikel
Weltenbummler Pfannenstiel macht beim TSV Ehmen mit

Training in Portugal: Der Wolfsburger Luca Vaz (M.) übte mit der portugiesischen U 16.

Vaz lebt seit seiner Geburt in Wolfsburg, hat als Mini beim SV Reislingen/N. mit dem Fußballspielen begonnen. Über die Stationen JSG Hehlingen/Nordsteimke/Barnstorf und JSG Mörse/Ehmen wechselte er als 13-Jähriger in die Nachwuchsabteilungen des VfL. Dort wurden die Verbandstrainer auf den Linksverteidiger aufmerksam. So flatterten Einladungen für die Niedersachsenauswahl und zu DFB-Lehrgängen der U-15-Auswahl auf den Tisch im Hause Vaz.

Und dann kam eines Tages der Anruf aus Portugal - die Einladung zur U 16! Wie kam es dazu? Vater Carlos: „Scouts des Verbandes haben Luca wohl beim U-15-DFB-Turnier in Duisburg gesehen, das er mit Niedersachsen gewonnen hatte. Aber genau wissen wir das nicht.“ Zwar musste der Youngster zweimal wegen Verletzungen absagen, aber in diesem Monat war es dann soweit. „Mit dieser Einladung ist für mich ein Traum in Erfüllung gegangen, schließlich liegen die Wurzeln unserer Familie in Portugal“, erzählt der Schüler des Ratsgymnasiums. Mit Unterstützung von Rui Calcada, dem Leiter des Centro Portugal, wurden die Formalitäten („Ich hatte noch keinen portugiesischen Pass“) erledigt - Luca Vaz war im Verbands-Sportzentrum in Rio Maior dabei. Und lernte dort gleich einige Stars kennen, wie Vitor Baia, Joao Pinto und den Ex-VfLer Ricardo Costa. „Ein tolles Erlebnis!“

Jetzt gilt es für den Nachwuchskicker, nicht nur seine fußballerischen Leistungen im Verein zu steigern, „sondern auch fleißig Portugiesisch zu lernen“. Denn Luca Vaz kann mit weiteren Einladungen rechnen: Sein Coach hat ihm bereits signalisiert, „dass er sehr zufrieden mit mir war“.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg