Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Ehmen holt sich einen Landestitel

Turnen – Landesmeisterschaft Ehmen holt sich einen Landestitel

Die Turnerinnen des TSV Ehmen sind niedersächsischer Landesmeister 2015 der Landesliga 2. Der VfL Wolfsburg belegte in der Landesliga 1 Rang fünf.

Voriger Artikel
Stark: Vorsfelde überrennt Wittingen
Nächster Artikel
Kästorf hält die Liga spannend

Landesmeister – die Turnerinnen des TSV Ehmen: (h. v. l.) Lina Müller, Mariella Brand, Jana Troppmann, (v. v. l.), Trainerin Carina Haake, Lee-Ann Knaus, Lina Hartmann, Letizia Pohl, Trainerin Maja Topa.

Jeweils acht Mannschaften waren in Buchholz in beiden Klassen am Start. Für den TSV gingen Mariella Brand, Lina Müller, Jana Troppmann, Lina Hartmann, Letizia Pohl und Lee-Ann Knaus an die Geräte. Emily Windorpski und Joline Gabriel mussten wegen Krankheit passen. Trotz dieser Schwächung gingen die Ehmerinnen den Wettkampf ruhig an. Am Balken turnte Brand eine perfekte Übung, erhielt mit 13.95 Punkten die Tageshöchstwertung. Auch am Boden überzeugte die 17-Jährige die Kampfrichter, erzielte mit 13,85 wiederum die Tageshöchstwertung. Beim Sprung glänzte Brand mit einem Tsukahara (Radwende-Salto rückwärts), wurde mit 14,10 Punkten belohnt. Am Stufenbarren holten Knaus und Brand mit jeweils 12,55 Punkten das beste TSV-Resultat. Somit freuten sich das Team und die Trainerinnen Carina Haake und Maja Topa über den Titel.

Der VfL wollte in der Landesliga 1 einen Treppchenplatz, doch es reichte nur zu Rang fünf. Das beste Ergebnis erzielte Lia Marie Eichmann, die mit 13,60 Punkten am Stufenbarren den dritten Platz belegte. Am Balken schwächelte der VfL, auch am Boden und beim Sprung konnten sich neben Eichmann auch ihre Teamkolleginnen Julia Steinhauser, Sabrina Scharkau, Kiana Koloska, Indra Mertens, Cilia Fischer und Hannah Flock nicht mehr auf die Medaillenplätze turnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg