Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
EM: Hirsch schon raus

Boxen EM: Hirsch schon raus

Das hatte er sich ganz anders vorgestellt! Bereits nach dem ersten Kampf sind die U-19-Europameisterschaften in Zagreb für Boxer Domenik Hirsch (bis 52 Kilogramm) vom AKBC Wolfsburg beendet, gestern Abend unterlag er im Achtelfinale dem Ungarn Sandor Tar nach Punkten.

Voriger Artikel
Pause für den VfL: „Wir greifen neu an“
Nächster Artikel
Final-Wiederholung: Vorsfelde gegen VfB

Umsonst gequält: Domenik Hirsch flog bei der EM in Runde eins raus.

Nach der großen Enttäuschung mit dem Erstrunden-Aus bei der WM im Frühjahr hatte Hirsch nun darauf verzichtet, sich hohe Ziele zu stecken. Er wollte im Ring Leistung zeigen.

Jetzt zeigte sich, warum das der richtige Schritt war - dabei konnte er gar nicht einmal etwas für das frühe EM-Aus. Hirsch war gegen den Ungarn der aktivere und bessere Boxer, bestimmte das Gefecht über die gesamte Kampfdauer von drei Runden. Als das Urteil dann kam, verstand der 18-jährige Wolfsburger die Welt nicht mehr, meinte enttäuscht: „Meine Trainer, meine Teamkollegen fanden das, und auch ich sage: Das war ein klares Fehlurteil.“ Das AKBC-Talent, für das es das letzte große Turnier im Nachwuchsbereich war, weiter: „Das ist sehr ärgerlich! Ich weiß wirklich nicht, woran es gelegen haben könnte.“

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel