Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Dreifacher Gold-Grolla kommt Paralympics näher

Para-Leichtathlet des VfB Fallersleben Dreifacher Gold-Grolla kommt Paralympics näher

Phil Grolla war nicht zu stoppen: Neben dem neuen deutschen Rekord über 200 Meter (AZ/WAZ berichtete) inklusive Silbermedaille räumte der Para-Leichtathlet des VfB Fallersleben auch noch drei Meistertitel bei der DM in Erfurt ab.

Voriger Artikel
VfL II feiert Derbysieg in Braunschweig
Nächster Artikel
Fallersleben glaubt weiter an Aufstieg

Dreimal ganz oben: Phil Grolla (M.) vom VfB Fallersleben.

Fallersleben. Mit 11,04 Metern stand Grolla beim Kugelstoßen ganz oben auf dem Podest. Beim Diskuswerfen fiel dann eine persönliche Bestmarke: Mit 37,09 Metern sicherte sich Grolla auch hier Gold, beim 100-Meter-Sprint reichte es mit 11,81 Sekunden ebenfalls zum Sieg und neuer persönlicher Bestzeit.

Trotz des 200-Meter-Rekords reichte es wegen des Bewertungssystems jedoch nicht zur Goldmedaille. „Der Erste lief 25,08 Sekunden, erreichte jedoch aufgrund einer Mental-Behinderung mehr Punkte“, erklärte Fallerslebens Philipp Ebel. Trotzdem: Grolla „nähert sich immer weiter seinem Ziel, es zu den Paralympics zu schaffen“, so Ebel. „Wir freuen uns, ihn weiterhin dabei zu unterstützen.“yps

Die weiteren VfB-Platzierungen

U 18 Weitsprung: 7. Jan Becker, 8. Jacob Reichelt

100-Meter-Sprint: 7. Becker, 8. Reichelt

U 20 - 100-Meter-Sprint: 4. Josef Reichelt (100-Meter-Sprint, 5. Marvin Janssen (100-Meter-Sprint), 6. Gero Wolf Redeker

200-Meter-Sprint: 4. Reichelt, 5. Redeker, 6. Janssen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.