Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Doppelpack! Helmes eiskalt

Fußball-Regionalliga Doppelpack! Helmes eiskalt

Er dürfte die VfL-Profis verlassen, aber das ist für Patrick Helmes kein Grund, sich hängen zu lassen. Beim 4:1 (2:0) des VfL Wolfsburg II in der Fußball-Regionalliga beim BSV Rehden traf der Stürmer gestern nicht nur doppelt – nein, Helmes machte auch noch ein gutes Spiel. „Das hat Spaß gemacht“, meinte der Angreifer, der nach einer Knieverletzung in der Vorbereitung mit Trainingsrückstand zu kämpfen hat.

Voriger Artikel
Neuhaus holt 7:7
Nächster Artikel
Na, bitte! Vorsfelde 3:0 in Wolfenbüttel

Traf gestern in Rehden doppelt: Wolfsburgs Patrick Helmes (r.), der den VfL verlassen dürfte.

In allen vier Spielen des VfL II war Helmes in dieser Saison zum Einsatz gekommen, dreimal hat er jetzt getroffen, zudem lieferte er eine Torvorbereitung. Doch eine Rückkehr zu den Profis sieht Trainer Dieter Hecking weiterhin nicht (siehe Bericht). Helmes selbst bleibt trotz eines möglichen Abschieds noch in dieser Woche ganz cool: „Ich habe hier noch ein Jahr Vertrag. Ich habe keinen Grund, auf irgendwas zu reagieren, bin ganz entspannt. Alles andere wird die Zukunft zeigen“, so der 29-Jährige, der in Rehden zunächst per Abstauber erfolgreich und dann einen wunderbaren Konter abgeschlossen hatte.

Sein Berater Gerd vom Bruch sucht bereits nach einem neuen Klub für Helmes (WAZ berichtete). „Aber mich interessiert das alles jetzt nicht. Wenn sich etwas tut, wird er sich bei mir melden“, sagt der bei den Fans so beliebte Stürmer und fügt hinzu: „Ich will spielen. Das ist mein Ziel. Dass das nicht das ganze Jahr in der Regionalliga ist, ist auch klar.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel