Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Doppel-Pleite: Der MTV rutscht auf letzten Platz ab

Volleyball-Oberliga Doppel-Pleite: Der MTV rutscht auf letzten Platz ab

Zweimal Hannover, zweimal null Punkte: Für die Oberliga-Volleyballer des MTV Gifhorn hieß es gegen die GfL II und den PSV jeweils 1:3. Damit rutschte das Team von Werner Metz vom sechsten auf den letzten Platz ab.

Voriger Artikel
Post SV: Sieg, Remis und Pleite
Nächster Artikel
VfB-Krise: Wie tief fällt Fallersleben?

Keine Punkte in den Heimspielen: Der MTV Gifhorn (r.) verlor auch die Auftaktpartie gegen die GfL Hannover II mit 1:3.

Quelle: Photowerk (mf)

MTV Gifhorn - GfL Hannover II 1:3 (22:25, 25:19, 20:25, 15:25). Metz sah in den ersten beiden Sätzen eine ausgeglichene Partie: „Und es war dabei auch ein sehr, sehr gutes Niveau von beiden Mannschaften.“ Nach verlorenem ersten Durchgang meldete sich sein Team stark zurück, kam zum verdienten Satzausgleich. Im dritten Durchgang erfolgte aber ein Bruch im Spiel der Gastgeber. „Beim Stand von 11:13 haben wir sieben Punkte in Folge abgegeben. Das war der Knackpunkt“, analysierte der MTV-Coach. Danach ging quasi nichts mehr. Hannover tütete den vierten Satz deutlich ein.

MTV Gifhorn - PSV Hannover 1:3 (25:20, 26:28, 22:25, 22:25). Die zweite Partie lief für den MTV noch besser an - erst der Satzgewinn, dann die zwischenzeitliche 22:16-Führung. „Wir haben es aber nicht geschafft, diesen Vorsprung durchzubringen. Das ist mehr als ärgerlich“, war Metz enttäuscht. Zu allem Überfluss rasselten René Buchmann und Libero Dennis Zappi derart heftig zusammen, dass Letzterer die Partie nicht fortführen konnte. „Die Umstellungen haben uns dann aus dem Konzept gebracht“, so Metz, der trotz des Absturzes auf den letzten Platz nicht in Panik verfällt. „Dass unter dem Strich null Punkte stehen, hatten wir natürlich nicht erwartet“, sagte der Trainer und fügte hinzu: „.Wir haben in beiden Spielen keine schlechte Leistung abgerufen.“

MTV: Buchmann, Fiehring, Lauterbach, Morgenstern, T. Vollhardt, Weinmar, Wichmann, Zappi, Balzer, W. Vollhardt.

mth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg