Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Doppel-Gold: AKBC-Siegeszug geht weiter

Boxen – Landesmeisterschaften Doppel-Gold: AKBC-Siegeszug geht weiter

Die Landesmeisterschaften im Boxen - sie wurden zum Siegeszug des AKBC Wolfsburg. Bei vier Startern holte der Klub vier Goldmedaillen! Und: Auch für den VfL Wolfsburg gab‘s einen Titel.

Voriger Artikel
NFV-Cup: Vorsfelde sicher im Halbfinale
Nächster Artikel
TV Jahn stürmt mit 11:0 ins Halbfinale

Niedersachsenmeister: Jörg Nöthe vom VfL.

Quelle: Foto: Massel

Nach den Elite-Boxern Domenik Hirsch und Artur Reis, die sich damit auch für die deutschen Meisterschaften qualifizierten, holten jetzt in Peine auch Yasin Balkanli und Arthur Dühring vom AKBC in ihren Leistungsklassen Gold.

Balkanli hatte dabei im C-Mittelgewicht gleich zwei Kämpfe an einem Tag zu überstehen und löste die Aufgaben mit Bravour: im Halbfinale gegen Thorsten Scholz vom TuSpo Göttingen (technischer K.o.) und im Finale gegen San Vedat vom VfB Oldenburg (klarer Punktsieg). „Yasin hat das wirklich gut gemacht - und das trotz Doppelbelastung“, lobte Trainer Antonino Spatola.

Eine Leistungsklasse höher, im B-Superschwergewicht, war Dühring erfolgreich, der Markus Hänel vom SC Saaletal in der zweiten Runde zur Aufgabe zwang.

Im Gegensatz zu Hirsch/Reis ist für das Duo nun Schluss, eine deutsche Meisterschaft wird nur auf Elite-Ebene und nicht in den schwächeren Klassen A, B und C ausgetragen. Spatola: „Aber vielleicht ist zumindest Arthur im kommenden Jahr soweit, dass wir auch ihn in der Eliteklasse melden können.“

In der C-Klasse (bis 60 Kilo) wurde Jörg Nöthe vom VfL Wolfsburg durch ein 3:0 gegen Daniel Stumpf (Emder BAC) Niedersachsenmeister.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg