Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Dombrowsky: Sieg und Trainer-Lob

Sportbuzzer-Spieler der Woche Dombrowsky: Sieg und Trainer-Lob

Marius-Raoul Dombrowsky ist der erste Sportbuzzer-Spieler der Woche nach der Winterpause. Der defensive Mittelfeldakteur des Fußball-Kreisligisten MTV Hattorf heimste die mit Abstand meisten Stimmen bei der Wahl auf dem Amateurfußball-Portal der AZ/WAZ ein.

Voriger Artikel
Neuhaus vor „Vier-Punkte-Spiel“
Nächster Artikel
SSV Vorsfelde in Salder, Reich kommt

Erster Spieler der Woche nach der Winterpause: Marius-Raoul Dombrowsky vom Kreisligisten MTV Hattorf.

Quelle: Photowerk (bas)

Dombrowsky hatte den überraschenden 2:1-Sieg gegen den Tabellenzweiten ESV Wolfsburg perfekt gemacht - mit seinem allerersten Saisontreffer. „An einer Abschlussschwäche liegt das aber nicht“, betont der Fan des VfL Wolfsburg schmunzelnd. „Ich war ein paar Wochen verletzt und musste zudem häufig in der Innenverteidigung aushelfen. Da kommt man seltener vors Tor.“

Der Coup gegen den Favoriten soll den MTV beflügeln. „Wir haben jetzt fünf Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz. Dieser Abstand soll nicht mehr kleiner werden“, so der 24-Jährige. Im Gegenteil: „Wir schauen nach oben, wollen einen gesicherter Mittelfeldplatz erreichen.“

Auch Coach Thomas Wagner gratulierte zur Sportbuzzer-Wahl: „Unser ,Dromsky‘ ist noch ein Spieler vom alten Schlag, der nie aufgibt und im Spiel und beim Training immer alles gibt - ein echter Alt-Hattorfer.“

Dombrowsky freut das Lob: „Es stimmt, ich spiele seit meinem dritten Lebensjahr beim MTV, war dem Verein immer treu. Mit 21 Spielzeiten bin ich natürlich der Dienstälteste im Team“ - und das mit gerade mal 24.

nos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg