Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Derby: VfL II 2:1 gegen 96 II

Fußball-Regionalliga Derby: VfL II 2:1 gegen 96 II

Der VfL Wolfsburg II bleibt Tabellenführer in der Fußball-Regionalliga: Gestern siegte das Team von Trainer Valérien Ismaël gegen Hannover 96 II mit 2:1 (1:0). Profi-Leihgabe Stefan Kutschke und Justin Eilers trafen, Ferhat Yazgan flog mit Gelb-Rot runter.

Voriger Artikel
FSG unterliegt Hehlingen mit 0:3
Nächster Artikel
Heimstärke macht‘s: Neuhaus siegt mit 9:5

Traf gegen 96 II zur Führung: Profi-Leihgabe Stefan Kutschke (l.). Wolfsburg gewann gegen Hannover mit 2:1.

Quelle: Photowerk (bb)

Die Wolfsburger begannen nervös. Man merkte dem Team die Verunsicherung nach zuletzt zwei Heim-Niederlagen an. Es gab leichte Ballverluste, unkonzentrierte Abspiele. Die erste Möglichkeit hatten denn auch die Gäste aus der Landeshauptstadt, doch VfL-Keeper Patrick Drewes lenkte den 20-Meter-Schuss von Robert Herrmann um den Pfosten. Ansonsten tat sich im ersten Durchgang nicht viel - bis kurz vor dem Pausenpfiff: Wolfsburgs Linksverteidiger Dan-Patrick Poggenberg machte mit einem Flachpass auf Nico Granatowski das Spiel schnell, Kutschke sprintete auf den kurzen Pfosten und traf zur etwas glücklichen Führung.

Nach dem Wechsel brachte Ismaël für den blassen Luka Tankulic Außenspieler Dragan Erkic, dafür rückte Eilers ins Sturmzentrum neben Kutschke. Mit einem Zuckerpass schickte Willi Evseev Eilers, der 96-Torwart Konstantin Fuhry kein Chance ließ. Doch die Freude währte nur kurz. Denn 60 Sekunden später kam Herrmann im VfL-Strafraum frei zum Schuss - 2:1.

Wenig später musste Yazgan vom Platz. Der Mittelfeldspieler hatte im ersten Durchgang nach einem Foul zu Recht Gelb gesehen, doch seine Aktion gegen Herrmann im Mittelkreis ebenfalls mit Gelb zu ahnden, war zu hart. Jetzt versuchten die Gäste um Torjäger Deniz Kadah den Druck zu erhöhen, doch die Wolfsburger Abwehr um den starken Kapitän Julian Klamt ließ keine Torchancen mehr zu.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel