Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Der VfB will sich oben festbeißen

Handball Der VfB will sich oben festbeißen

Nach dem souveränen Drittrunden-Einzug im HVN-Pokal müssen die Handballer des VfB Fallersleben nun wieder in der Verbandsliga ran. Am Samstag (18 Uhr) geht‘s zum MTV Moringen. Mit einem Sieg könnte sich die Mannschaft von Coach Uwe Wacker weiter in der Spitzengruppe festbeißen.

Voriger Artikel
Erster gegen Vorletzter: Vorsfelde erwartet Alfeld
Nächster Artikel
VfL: Weiterkommen gegen Cloppenburg ist Pflicht!

Festbeißen in der Verbandsliga-Spitzengruppe: Fallersleben (am Ball) gastiert am Samstag beim Elften Moringen.

Quelle: Photowerk (bs)

Eigentlich hätte das Spiel schon zu Saisonbeginn stattfinden sollen, doch da die VfB-Handballsparte ein Oktoberfest organisiert hatte, wurde es kurzerhand in den November verlegt.

Der Gegner ist ein alter Bekannter und Fallerslebens Vorgänger als Landesliga-Meister. In dieser Saison sind die Südniedersachsen allerdings nicht gut gestartet und aktuell Elfter. Lediglich einen Sieg verbuchten die Moringer bislang.

Der Dritte Fallersleben peilt den nächsten Erfolg an, auch wenn der Gastgeber in der Landesliga nicht zu den Lieblingsgegner zählte: „Generell lag uns Moringen meist nicht“, gibt Wacker zu und sagt weiter: „Wichtig wird daher eine kompakte Abwehrleistung sein. Aber wir haben jetzt viel Selbstvertrauen getankt und wollen versuchen, die zwei Punkte mitzunehmen. Damit wären wir mehr als im Soll.“

dre

Voriger Artikel
Nächster Artikel