Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Der KV Wolfsburg siegt deutlich

Kegeln – Classic-Bundesliga Der KV Wolfsburg siegt deutlich

Wolfsburg. Das erste Heimspiel war noch etwas wacklig gewesen, das zweite war nun eine klare Angelegenheit. Die Classic-Bundesliga-Kegler des KV Wolfsburg schlugen GH/GW Sandhausen mit 5954:5730.

Voriger Artikel
39 Punkte! Gifhorn dreht Spiel im letzten Viertel
Nächster Artikel
Je drei Bezirkstitel für Talente aus Meine und Meinersen

Lockerer Sieg: Manuel Wassersleben und KV.

Quelle: Hermstein

Bedingt durch den Urlaub von Kapitän Gerhard Gams und Mathias Hähnel musste der KV seine Aufstellung wieder umstellen. So starteten diesmal Carsten Strobach  und Andreas Hüttl. Strobach begann gewohnt stark und verpasste nur wegen einer schlechten dritten Bahn die Traummarke von 1100. Er hatte jedoch jederzeit seinen Gegner Tobias Woll im Griff.

Anders sah es bei Hüttl aus. Er fand nie so richtig ins Spiel. Zwar war er der einzige Spieler, der fehlerfrei blieb, kam aber nicht über 939 Holz und so musste er doch einige Holz an Markus Hermann abgeben.

Dennoch führte der KVW schon mit beruhigenden 103 Holz gegen das Team, das im Vorjahr vergeblich gegen Wolfsburgs vom Verband abgenommene Bahnen protestiert hatte.

Im zweiten Block gingen Manuel Wassersleben und Stefan Groß auf die Bahn, begannen furios, bauten schnell den Vorsprung aus. Groß baute zwar ab, der Teamvorsprung aber wuchs. Jens-Uwe Weiß und André Landschädel machten alles klar.

KV: Strobach (1071), Hüttl (939), Wassersleben (1005), Groß (972), Weiß (986), Groß (981) .

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg