Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Der FC Reislingen hebt langsam ab

Trampolin Der FC Reislingen hebt langsam ab

Bremerhaven. Die Trampolin-Asse des FC Reislingen springen immer besser, sie heben regelrecht ab, sind stark wie noch nie. Erstmals werden die Schützlinge der langjährigen Trainerin Bianca Baumgärtner bei allen deutschen Meisterschaften der Saison vertreten sein.

Voriger Artikel
11:0! Fallersleben mit nächstem Schützenfest
Nächster Artikel
Vorsfelde will wieder nach oben

Starke Riege: Die Trampolin-Turnerinnen des FC Reislingen um Trainerin Bianca Baumgärtner glänzten in Bremerhaven. Viele fahren bald zu deutschen Meisterschaften.

Die letzten Fahrkarten sicherten sich Turnerinnen jetzt beim Küsten-Teamcup in Bremerhaven, einem bundesoffenen Turnier.

Kira Rother holte sich ihr DM-Ticket für die deutschen Einzelmeisterschaften in Bremerhaven. Im Wettkampf der Jugend B machte sie nach ausgezeichneter Pflicht eine nicht ganz optimale Kür, verpasste die DM-Norm noch um einen halben Punkt. Als Vorkampfbeste blieb sie dann im Finale aber locker, überbot die Norm (81,5) mit 81,9 Punkten, gewann den Wettbewerb und fährt mit Klubkameradin Nina Pape, die die Quali zur Einzel-DM schon hatte, am 1. Oktober nach Dessau.

In der Jugend C landete Amelie Blaut vor Kiana Katzenberger im Finale auf Platz vier. Bei den Jüngsten belegte Marie Höfgen Rang vier, Marie Sauermann wurde Sechste.

Bei der Jugend A überragte Michelle Baumgärtner, die sich überlegen ins Finale turnte und beim Sieg das beste Ergebnis alle Turnerinnen des Tages ablieferte. Klubkollegin Julia Heider wurde hier Vierte. Den Mannschaftspokal nahm der FCR ebenfalls mit nach Hause. Baumgärtner und Rother sind für die Synchron-DM am 2. Oktober qualifiziert, turnen zudem am Wochenende bei den Landes-Synchronmeisterschaften. Gemeinsam mit Pape starten sie zudem bei der Team-DM im November in Dillenburg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg