Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Der Countdown läuft: Beim VfB wächst die Vorfreude auf den Hit

Handball Der Countdown läuft: Beim VfB wächst die Vorfreude auf den Hit

Spitzenhandball in Fallersleben: Heute (17.30 Uhr) spielt Landesliga-Tabellenführer VfB gegen die HSG Schöningen, will den Kurs Verbandsliga halten. Am Freitag ist die Halle am Windmühlenberg dann der Schauplatz eines internationalen Testduells. Karten für den Vergleich zwischen Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf und dem dänischen Pokalsieger Aarhus gibt es auch heute beim Punktspiel.

Voriger Artikel
„Tolles Event“: Der VfL freut sich auf Sonntag
Nächster Artikel
VfL II: Mit Neuzugang Hernandez nach Belek

Am Freitag ist es soweit: Dann testet Erstligist Hannover mit dem slowenischen Nationalspieler Borut Mackovsek (am Ball) gegen Aarhus.

Mit Burgdorf pflegt der VfB eine Partnerschaft, jüngst waren zwei Bundesliga-Spieler in Fallersleben, um mit dem Nachwuchs zu trainieren. „Das kam riesig an. Und der Vorverkauf für den Test läuft gut“, so Achim Haupt vom VfB. Wer heute keine Zeit hat, kann im Vorverkauf auch im Landgasthaus Toskana in Sülfeld zuschlagen.

Die Veranstaltung am Freitag beginnt um 17 Uhr mit einem Jugendspiel, um 19 Uhr steigt der Test zwischen dem Bundesliga-Siebten und dem Team aus Dänemark, das 2013 den Pokal gewann. Was Haupt freut: „Die Partie wird vom Top-Schiri-Gespann Sebastian Grobe/Adrian Kinzel geleitet.“ Sie sind in der Region bekannt, spielten für den MTV Braunschweig, schlugen dann schon früh die Schiedsrichterkarriere ein.

Der bekannteste Däne ist der Trainer: Erik Veje Rasmussen, der Aarhus seit 2003 mit kurzer Unterbrechung betreut, ist Ex-Nationalspieler, wurde als Spieler Meister und Pokalsieger mit Gummersbach sowie Meister und Europapokal-Sieger mit Essen. Zuvor trainierte er die SG Flensburg-Handewitt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel