Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
DM: VfL-Cheerleader auf Plätzen sechs und zehn

Cheerleading DM: VfL-Cheerleader auf Plätzen sechs und zehn

Die beiden Cheerleader-Gruppen des VfL Wolfsburg holten bei den deutschen Meisterschaften in Riesa einen sechsten und einen zehnten Platz. Zwischenzeitlich gab‘s allerdings einen großen Schock zu verdauen...

Voriger Artikel
Verlängert: Selina Wagner bleibt bis 2015
Nächster Artikel
Vorgeschmack aufs DM-Halbfinale

Kurzer Schockmoment: Der Auftritt der Queens Deluxe musste zwischenzeitlich abgebrochen werden.

Der Auftritt der Queens Deluxe (zwölf bis 16 Jahre) musste nach etwa einer Minute abgebrochen werden, da sich eine Sportlerin verletzt hatte und am Boden lag. „Für die Teammitglieder, uns Trainer und die mitgereisten Fans war‘s ein großer Schock“, so Coach Svenja Wels. Es dauerte 30 Minuten, bis der Arzt Entwarnung gab; die Knieverletzung war nur eine leichte. Kurz vor der Siegerehrung durften die Queens Deluxe noch einmal auf die Matte, setzten an der Stelle ein, an der zuvor abgebrochen worden war. Bis auf einen Fehler wurden alle Elemente der Routine gut präsentiert. So reichte es zu 6,21 Punkten - das gleiche Ergebnis wie bei den Regionalmeisterschaften - und zum sechsten Platz.

Die Princesses Deluxe (vier bis elf Jahre) zeigten eine fehlerfreie Leistung, verbesserten sich im Vergleich zu den Regionalmeisterschaften von 6,05 auf 6,07 Punkte und wurde Zehnter. Die Trainerinnen Vanessa Ceche, Bianca Losch und Celia Tortora waren sehr stolz auf ihre Schützlinge.

Der VfL hat drei Teams, auch noch die Xtreme Deluxe (ab 17 Jahren). Wer Interesse hat, kann sich per Mail (cheerleading@vfl-wob.de) oder telefonisch (05361/85170) melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel