Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Cup of Nations: TV Jahn stark

Rollkunstlauf: Plätze sechs und sieben Cup of Nations: TV Jahn stark

Das Show-Quartett und die Show-Jugendgruppe des TV Jahn Wolfsburg waren vom deutschen Rollkunstlauf-Verband für den „Cup of Nations“ im spanischen Lleida nominiert worden - und wussten bei diesem internationalen Wettbewerb durchaus zu überzeugen.

Voriger Artikel
KVW: Strobach glänzt bei Heimsieg gegen München
Nächster Artikel
VfL: Pilmayer erwartet Reaktion vom Team

Allen Grund zur Freude: Die Rollkunstläuferinnen des TV Jahn überzeugten beim „Cup of Nations“ im spanischen Lleida.

Das Quartett (deutscher Vizemeister) mit Margarita Lobanov, Eileen Schmidt, Alina Haase und Lena Kerstin Lund kam auf Platz sieben, die Jugendgruppe (deutscher Jugendmeister) mit Emily Schell, Merle Hagedorn, Michelle Kammerer, Ayleen Albach, Kristina Starzew, Anna Lina Ermakov, Lynn Blume, Saskia Dannehl, Nadine Wahlburg, Marlane Kristin Ziegler, Wiebke Hagedorn, Eileen Schmidt, Lena Kerstin Lund und Jona Nina Bischoff belegte Rang sechs.

„Wie erwartet waren die spanischen und italienischen Teams unschlagbar gut“, berichtete TV-Jahn-Trainerin Stefanie Ludwig. „Unsere Jugendgruppe hat aber eine ordentliche Leistung abgeliefert, eine sehr temporeiche Kür präsentiert und somit bewiesen, dort mithalten zu können. Das Quartett zeigte seine bisherige Bestleistung mit einer fehlerfreien und beeindruckenden Darbietung.“ Ihr Gesamtfazit: „Das Trainerteam ist mit der Leistung der beiden Gruppen mehr als zufrieden!“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg