Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Coppi warnt vor Wunstorf

Fußball-Oberliga Coppi warnt vor Wunstorf

Hohe Auswärtshürde für Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg: Am Sonntag (15 Uhr) gastieren die Italiener beim starken Aufsteiger 1. FC Wunstorf, der nach zwei Siegen und zwei Unentschieden auf dem vierten Platz liegt. Das Team von Trainer Francisco Coppi ist hingegen mit lediglich drei Zählern nur Tabellenvorletzter.

Voriger Artikel
Pohlers köpft den VfL zum Sieg
Nächster Artikel
Saisonfinale für Knipphals

Hohe Auswärtshürde: Andrea Rizzo und Lupo/Martini müssen zum starken Aufsteiger 1. FC Wunstorf.

Quelle: Photowerk (bb)

„Das ist eine Mannschaft, die man nicht ins Spiel kommen lassen darf“, sagt der Lupo-Coach über Wunstorf. „Wir müssen sie früh im Spielaufbau stören, denn gerade in der Offensive haben sie ihre Stärken.“ Im Gegensatz zu den Wolfsburgern (bisher zwei Tore) hat Wunstorf bereits neun Treffer erzielt. Und davon immerhin fünf gegen Lüneburg und Egestorf/Langreder, gegen die das Coppi-Team jeweils mit 0:3 verloren hatte. Eine der Stärken der Mannschaft aus der Nähe Hannovers sind Standards. „Die sind robust, groß gewachsen und sehr kopfballstark“, warnt Coppi. So hat der Aufsteiger vergangene Woche beim 2:2 gegen Egestorf/Langreder zwei Kopfball-Tore nach Freistößen erzielt.

Coppi muss auch an diesem Wochenende weiterhin auf seinen Abwehrchef Giampiero Buonocore verzichten, der nach seiner Nasenbein-OP frühestens kommende Woche wieder ins Training einsteigen kann. „Da werden wir aber nichts übereilen“, so Wolfsburgs Trainer. Ebenfalls ausfallen werden am Sonntag Innenverteidiger Dieter Mosberger und Mittelfeldmann Jan Ademeit, die sich beide Zerrungen zugezogen haben. Momentan spielt auch der im Sommer vom Regionalligisten VfL Wolfsburg II gekommene Angreifer Giovanni Millemaci keine Rolle.

Dabei hakt es gerade in der Offensive bei Lupo. „Da müssen wir noch effizienter werden“, fordert Coppi. Am besten schon am Sonntag – um einen weiteren Schritt aus dem Tabellenkeller zu machen.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel