Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Coppi: Punkten, egal wie!

Fußball-Oberliga Coppi: Punkten, egal wie!

Kellerduell in der Fußball-Oberliga: Lupo/Martini Wolfsburg gastiert am Sonntag bei Schlusslicht Göttingen 05. Zwar liegen die Italiener vier Plätze vor den Unistädtern, aber das Team von Trainer Francisco Coppi hat lediglich drei Punkte Vorsprung.

Voriger Artikel
Der AZ/WAZ-Fußballkalender
Nächster Artikel
Attacke: „Wir wollen auf den ersten Platz!“

Sorgenkind: Der Einsatz von Harry Pufal (r.) ist fraglich.

„Am Sonntag müssen wir punkten, egal wie“, fordert der Coach. Wie das in Göttingen geht, hat Lupo Ende Juli im NFV-Pokal gezeigt (5:0). „So einfach wie damals wird es mit Sicherheit nicht werden“, ist Coppi überzeugt. „Göttingen steht wie wir mit dem Rücken zur Wand.“ Seit sieben Spielen ist 05 ohne Sieg, „daher werden sie um jeden Ball kämpfen“.

Das erwartet der Coach auch von seiner Elf. Und er nimmt sich selbst in die Pflicht: „Wir machen im Spielaufbau zu viele einfache Fehler, da bin ich als Trainer gefragt.“ Um diese Fehler zu vermeiden, hat Coppi in den vergangenen Tagen viele Gespräche geführt und das Training darauf ausgerichtet. „Wir haben in dieser Woche sehr intensiv gearbeitet, ich hoffe, dass das in Göttingen erste Früchte trägt.“ Mit der Art und Weise, wie sich seine Mannschaft spielerisch präsentiert, ist er einverstanden: „Jetzt müssen wir die guten Ansätze endlich in gute Resultate umsetzen.“ Heißt: Die Punkte sollen aus Göttingen mit nach Wolfsburg gebracht werden.

Dabei setzt Coppi auf Angreifer Petrus Amin, der nach seinem Bänderriss wieder vollkommen fit ist. Ob dem Trainer auch Harry Pufal zur Verfügung steht, scheint fraglich. Der lange Abwehrmann lag die letzten Tage mit einer Grippe flach, „da kann es eng werden“, vermutet Coppi. Ähnlich sieht es bei Rechtsverteidiger Hasan Dösemeci aus, der sich am vergangenen Sonntag bei der 1:3-Heimpleite gegen Hildesheim eine Fußprellung zugezogen hat.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel