Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Coppi: Diesmal sind drei Punkte Pflicht

Fußball-Oberliga Coppi: Diesmal sind drei Punkte Pflicht

Kellerduell in der Fußball-Oberliga: Morgen (15 Uhr) erwartet dazu Lupo/Martini Wolfsburg den nur einen Zähler besser stehenden VfL Oldenburg. „In diesem Spiel sind drei Punkte Pflicht“, sagt Lupos Trainer Francisco Coppi.

Voriger Artikel
Vorsfelde gewinnt den Stadt-Wolfsburg-Cup
Nächster Artikel
Vorsfelde in Ölper: „Wir wollen was mitnehmen“

Jetzt müssen Punkte her: Lupo/Martini erwartet morgen den VfL Oldenburg zu einem Kellerduell in der Fußball-Oberliga, aber Einsatz von Hasan Dösemeci (v.) wackelt.

Quelle: Photowerk

„Mit einem Sieg gegen Oldenburg wollen wir eine kleine Serie starten“, haben sich Coppi und seine Spieler vorgenommen. Ansonsten nämlich stürzt das Team ab. In einer Woche ist Spelle-Venhaus der Gegner, auch dieses Team steht in greifbarer Nähe. „Ziel muss es sein, schnellstmöglich 20 Punkte zu haben, um den Abstand zu den Abstiegsrängen zu vergrößern.“ In denen hängen die Wolfsburger allerdings im Moment noch drin.

Morgen gegen die robust auftretenden Oldenburger muss Coppi auf Abwehrturm Harry Pufal verzichten, der vergangenen Sonntag bei der 1:2-Niederlage beim Spitzenreiter Drochtersen/Assel Gelb-Rot gesehen hatte. Fehlen wird zudem weiterhin Lennart Wiswe mit muskulären Problemen. Dafür kann Coppi auf die zuletzt Grippe-geschwächten Niklas Eilbrecht, Jan Ademeit, Leon Henze, Elvir Zverotic und Petrus Amin zurückgreifen. Doch die Grippe grassiert weiter. Nun liegen Luc Hölemann und Hasan Dösemeci flach.

Coppi weiß, dass der VfL offensiv ganz gut aufgestellt, er hat bereits 20 Tore erzielt. Relativ viel für ein Team aus der unteren Tabellenhälfte. „Sie haben aber auch 23 Gegentore kassiert“, so Coppi. Nur die beiden Letzten haben mehr Treffer kassiert. Und Lupo will Oldenburg noch etwas dazufügen.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel