Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Conny Pohlers: „Lernen kann man das Toreschießen nicht“

Frauenfußball: AZ-WAZ-Serie - Teil 4 Conny Pohlers: „Lernen kann man das Toreschießen nicht“

Welt- und Europameisterin, zwei Olympiamedaillen, 15 Titel auf Vereinsebene, genau 300 Spiele in der eingleisigen Bundesliga und dabei dreimal Torschützenkönigin - Conny Pohlers ist eine der erfolgreichsten deutschen Fußballerinnen. Beim VfL hat die Stürmerin jetzt ihre Karriere beendet. Und in der WAZ schaut sie darauf zurück.

Voriger Artikel
Kickbox-DM in Wolfsburg: Heute geht‘s los
Nächster Artikel
Seguin: „Hannover wollte das Finale mehr“

Einer von 276 Treffern in der eingleisigen Bundesliga: Conny Pohlers (l.) trifft unnachahmlich mit der Hacke.

Quelle: CP24

„276 Tore in 300 Spielen der eingleisigen Bundesliga. Nur Inka Grings war besser. 2002, 2006 und 2011 war ich Torschützenkönigin. Und ich habe den Torrekord in der Champions League, die früher ja UEFA-Cup hieß.

Ich glaube, lernen kann man das Toreschießen nicht. Man muss schon eine Veranlagung dafür haben. Was mir wahrscheinlich zugute kommt, ist meine vorausschauende Spielweise. Manchmal weiß ich selbst gar nicht, warum ich genau dorthin gehe, wo dann der Ball tatsächlich auf meinen Fuß und dann ins Tor fällt. Meine Teamkolleginnen haben sich schon oft totgelacht, dass mir immer wieder solche Pohlers-Tore gelingen. Ich hatte es auch schon, dass mir eine Torhüterin den Ball gegen die Wade geboxt hat, und der ging dann rein.

Sich an alle Treffer zu erinnern, ist natürlich unmöglich. Welcher mir aber sofort einfällt, ist einer aus meinen DFB-Pokal-Endspielen, in denen ich eigentlich immer getroffen habe. Da waren 50 Grad auf dem Rasen im Olympiastadion, und ich habe einfach mal von außerhalb des Strafraums abgezogen - der Ball ging direkt in den Winkel. Für mich ein eher ungewöhnliches Tor.

Und einmal war ich bei so vielen Treffern auch in der Auswahl zum Tor des Monats. Das war mein Fallrückzieher, mit dem ich für den VfL im Meisterschaftsfinale 2013 getroffen hatte.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel