Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Coach Coppi: „Wir wollen wieder oben mitspielen!“

Fußball-Oberliga Coach Coppi: „Wir wollen wieder oben mitspielen!“

Samstag (18 Uhr) startet Lupo/Martini Wolfsburg mit der Auswärtspartie bei Aufsteiger Arminia Hannover in die Spielzeit 2014/15 der Fußball-Oberliga. Das Ziel für die Italiener ist klar: „Wir wollen wieder oben mitspielen“, sagt Trainer Francisco Coppi.

Voriger Artikel
Der VfL trennt sich von Conny Pohlers
Nächster Artikel
Oberligist Vorsfelde zeigt VfB Grenzen auf

Lupo/Martini Wolfsburg – Saison 2014/15: (h. v. l.) Torwarttrainer Manfred Kucklack, Co-Trainer Babis Cirousse, Leon Henze, Jannik Jennerich, Steffen Dieck, Jan Ademeit, Daniele Galluzzi, Sebastian Gruhle, Betreuer Claudio Mileo, Betreuer Pino Renelli; (M. v. l.) Co-Trainer Luciano Mileo, Cheftrainer Francisco Coppi, Teammanager Angelo Gilbo, Kevin Kluk, Lennart Wiswe, Harry Pufal, Petrus Amin, Leszek Hladuniuk, Niklas Eilbrecht, Mannschaftsarzt Dr. Jens Behrendt, Physiotherapeut Ali Thaer Mashaqi, Scout Rosario Frattalone; (v. v. l.) Michele La Pietra, Stanislaw Schkurin, Christian Ritter, Alexandros Bousios, Lennart Gutsche, Luc Hölemann, Hasan Dösemeci, Antonio Renelli, Andrea Rizzo. Es fehlen: Elvir Zverotic, Emanuele Flauto, Filippo Sodrio.

Quelle: Photowerk (bs)

Vor zwei Jahren Platz zwei, vergangene Saison Rang drei - die Wolfsburger haben gezeigt, dass sie zu den Spitzenteams der 5. Liga zählen. In die dritte Oberliga-Spielzeit in Folge geht Lupo mit einem doch deutlich veränderten Gesicht. Allein acht neue Spieler sind im Sommer zum Coppi-Team gestoßen. „Wir wollten jede Position doppelt besetzt haben und unsere spielerische Qualität steigern“, betont der Coach, der in seine elfte Saison bei den Italienern geht. „Und das haben wir mit den Neuen geschafft.“

Die Generalprobe für das Spiel in Hannover fand bei Göttingen 05 statt. Im NFV-Pokal siegten die Wolfsburger sicher mit 5:0. „Das war ein guter Auftritt, die Startelf aus dieser Partie hat es verdient, auch gegen Arminia zu beginnen“, so Coppi. Heißt, dass im Tor wieder Luc Hölemann Kapitän Lennart Gutsche vertreten wird, der wegen eines Muskelfaserrisses wohl noch zwei Wochen pausieren muss. Neben Gutsche werden in der Landeshauptstadt auch noch Jannik Jennerich (Aufbautraining nach Fuß-OP), Emanuele Flauto (Zerrung) sowie die Urlauber Antonio Renelli, Hasan Dösemeci und Elvir Zverotic fehlen.

Die Arminen hat Lupo von Scout Rosario Frattalone bei deren 0:3 im Pokal in Egestorf beobachten lassen. Coppi: „Die haben die beiden letzten Tore in der Schlussphase kassiert, bis dahin offensiv sehr stark gespielt. Aber wir sind sehr gut vorbereitet und wollen mit einem Sieg starten!“

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel