Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Christine Jost gewinnt dreifach in Hanau

Rollkunstlauf Christine Jost gewinnt dreifach in Hanau

Beim Deutschland-Cup im Rollkunstlauf in Hanau überzeugten die heimischen Aktiven vom VfL Wolfsburg und TV Jahn Wolfsburg.

Voriger Artikel
Coppi: Das wird kein Selbstläufer
Nächster Artikel
19:29! MTV Vorsfelde geht unter

Pokale geholt: Christine Jost (l.) gewann gar dreifach, für Emily Schell vom TV Jahn gab es einmal Bronze.

Christine Jost vom TV Jahn durfte jubeln: In der Klasse Cup-Damen gewann sie die Pflicht und die Kür, holte damit Kombinationsgold - der größte Erfolg ihrer Laufbahn. Den Erfolg in dieser Klasse rundete Ayleen Albach als Dritte ab. In der Nachwuchsklasse der Damen gewann Merle Hagedorn die Pflicht, Emily Schell wurde nach einem Patzer noch Fünfte. In der Kür gab es Platz neun, was Hagedorn in der Kombination Bronze einbrachte.

Für den VfL gewann Ricarda Zander in der Klasse Kunstläufer Mädchen Kombinations-Bronze - dank toller Kür (Platz drei). Laura Snmolny wurde in der Pflicht Zehnte, Leonie Trockmann landete in der Kür ebenfalls auf Rang zehn.

Was die heimischen Rollkunstlauf-Talente können, zeigt sich am Wochenende in der Halle des ASG in Westhagen. Der TV Jahn richtet den Horz-Pokal aus, den großen Nachwuchswettbewerb. 270 Aktive sind am Samstag (10.30 Uhr; Kür ab 15 Uhr) und Sonntag (ab 9 Uhr) am Start.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg