Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bundesliga: KV startet mit knappem Sieg

Classic-Kegeln Bundesliga: KV startet mit knappem Sieg

Wolfsburg. Ein Sieg - alles andere hätte überrascht beim Spiel der daheim seit Ewigkeiten unbesiegten Classic-Bundesligaspieler des KV Wolfsburg. Allerdings: Wolfsburg war vor dem Saisonauftakt skeptisch gewesen. Mit Recht - wie das für Wolfsburger Verhältnisse knappe Resultat von 5990:5882 gegen BF Damm Aschaffenburg zeigt.

Voriger Artikel
2:0! Yari Otto mit Derby-Doppelpack
Nächster Artikel
Neuhaus schrammt am Remis vorbei

Knappe Kegel-Kiste: Andreas Hüttl und der KVW siegten aber.

Quelle: Britta Schulze

Die Skepsis hatte ihren Grund in personellen Nöten. Stefan Groß will kürzertreten, Manuel Wassersleben ist verletzt, André Landschädel war verhindert. So gab Routinier Arnd Borchert sein Debüt in der Classic-Bundesliga, wirkte verständlicherweise nervös. Und Kapitän Gerhard Gams, eigentlich einer der besten Wolfsburger, spielte weit unter seinen Möglichkeiten. So witterten die Gäste Morgenluft, als sie nach dem Mittelblock mit 77 Kegeln vorn lagen. Gams: „Das hatte es in Wolfsburg lange nicht mehr gegeben.“ Doch mit Topspieler Mathias Hähnel und Jens-Uwe Weiß war der KV im Schlussblock gut aufgestellt. Das Duo hielt dem Druck stand.

„Wir haben doch noch etwas Sand im Getriebe. Für die nächsten Spiele müssen wir definitiv eine Schippe drauflegen“, urteilte Gams nach dem zittrigen Auftakt.“

KV: Strobach (1084), Gams (991), Bochert (929), Hüttl (967), Weiß (995), Hähnel (1024).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg