Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Brdaric kommt

Fußball Brdaric kommt

Nach dem Trainingslager im türkischen Belek müssen die Spieler des Fußball-Regionalligisten VfL Wolfsburg II seit gestern wieder bei frostigen Temperaturen auf der Anlage am Elsterweg ran. Am Sonntag (14 Uhr) gastiert Regionalligist TSG Neustrelitz - mit Ex-VfLer Thomas Brdaric als Coach - zum Test in Wolfsburg.

Voriger Artikel
Heimrecht für den VfL II
Nächster Artikel
Oparanozie ist weg, VfL übt in Portugal

Training im Schnee: Der Mexikaner Onel Hernández beim VfL II.

„Jetzt müssen wir uns auf andere Witterungsbedingungen einstellen“, meinte Trainer Valérien Ismaël vor der Vormittagseinheit. „Da kommt das Spiel gegen Neustrelitz genau richtig.“ Verzichten muss der Ex-Profi gegen den Spitzenreiter der Regionalliga Nordost auf eine Reihe von Spielern. Wie auf die schon länger angeschlagenen Danko Boskovic (muskuläre Probleme), Pascal Borowski (Fußverletzung) und Bjarne Thoelke (Aufbautraining). Außerdem stehen Keeper Carl Klaus (Handverletzung) sowie die leicht angeschlagenen Rico Schlimpert und Hendrik Hansen nicht zur Verfügung.

Dagegen könnte Winter-Neuzugang Onel Hernández, der sich im Trainingslager eine leichte Oberschenkelzerrung zugezogen hatte, wieder dabei sein. Gestern absolvierte der 20-jährige Mexikaner mit Physiotherapeut Steffen Mantai eine Extraeinheit, „aber ich gehe davon aus, dass der Junge am Samstag wieder mit der Mannschaft trainieret. Dann wird er auch spielen“, so Ismaël.

Den letzten Test bestreiten die Wolfsburger am Samstag kommender Woche. Dann gastiert um 14 Uhr der Nordost-Regionalligist VfB Germania Halberstadt, der vom ehemaligen VfL-II-Trainer Willi Kronhardt gecoacht wird, im Stadion am Elsterweg.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel