Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Blue Wings wollen guten Abschluss

American Football Blue Wings wollen guten Abschluss

Ein versöhnlicher Abschluss ist das Ziel: Gerade erst haben die Wolfsburg Blue Wings den Abwärtstrend in der American-Football-Oberliga gestoppt, da neigt sich die Saison dem Ende zu. Morgen (15 Uhr, TV-Jahn-Stadion) soll im letzten Spiel gegen die Bremerhaven Seahawks aber nochmal ein Sieg her, um die Saisonbilanz ausgeglichen zu halten.

Voriger Artikel
Aufholjagd! SSV schafft noch das 3:3
Nächster Artikel
Schultz: Torjäger und ein Vorbild

Die Richtung ist klar: Im letzten Heimspiel wollen die Wolfsburg Blue Wings einen Sieg gegen Bremerhaven.

Quelle: Sebastian Bisch

Das Videomaterial und die vergangenen Ergebnisse zeigt den Wings deutlich, dass die Seahawks nicht zu unterschätzen sind. Obwohl Bremerhaven die vergangenen zwei Spiele gegen Northern United deutlich verloren hatte, konnten sie zwischendurch sogar einen Sieg gegen Braunschweig verbuchen.

Sowohl Wolfsburg als auch die Gäste haben dasselbe Punkteverhältnis und stehen als Drittplatzierte fest. Dennoch werden sich die Kontrahenten auf dem Feld nichts schenken.

Bei einer überschaubaren Trainingsbeteiligung und spürbarer Trägheit in den Einheiten ist der Kern des Wolfsburger Teams fokussiert und weiß, was auf dem Spiel steht. „Mit dieser Partie geht‘s in die Winterpause“, so Defense-Captain Michel Müller: „Das Ergebnis kann prägend für die nächste Saisonvorbereitung sein.“ Das sollte Motivation genug sein. Zu verlieren haben die Wolfsburger nichts, setzen auf Offensive. Line-Coach Jevgeni Romanov: „Wir spielen vor Freunden, Fans, Bekannten und Familie - wir müssen wieder unsere Heimstärke auffahren und zeigen, dass es hier nichts zu holen gibt.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel