Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Blue Wings weiter im Sturzflug! 10:29 gegen die Lions-Reserve

American Football Blue Wings weiter im Sturzflug! 10:29 gegen die Lions-Reserve

Der Sturzflug der Blue Wings geht weiter: Gegen Nachbar Braunschweig Lions II verloren die Wolfsburger Oberliga-Footballer des TV Jahn mit 10:29 (10:0, 0:13, 0:8, 0:8).

Voriger Artikel
Saisonabschluss beim ISTAF: Knipphals wird nur Siebter
Nächster Artikel
VfL II nur 1:1 in Berlin

Nichts zu holen: Nach einer 10:0-Führung nach dem ersten Viertel brachen die Wolfsburg Blue Wings (l.) gegen Nachbar Braunschweig Lions II ein, verloren noch mit 10:29.

Quelle: Photowerk (bas)

In den Gesichtern der Wolfsburger standen hinterher viele Fragezeichen, so richtig fassen konnte es keiner, denn: Das Team war vor nur etwa 100 Zuschauern furios gestartet. Nach einem Fieldgoal von Kicker Richard Wolf, einem Touchdown von Runningback Richard Klassen an dessen Geburtstag und einem Extrapunkt von Wolf führten die Gastgeber mit 10:0 nach dem ersten Viertel.

Doch dann kippte die Begegnung, bei den Blue Wings klappte auf einmal nichts mehr. Zahllose individuelle Fehler und Abstimmungsprobleme in der Offensive brachten die Wolfsburger noch vor der Pause ins Hintertreffen, bis zum Ende hin kam das Team von Cheftrainer Stefan Trienke nicht mehr in die Nähe der Braunschweiger Endzone.

Mit weiten Pässen und vielen Läufen drängten die Lions die Gastgeber immer weiter in die Defensive und drehten schließlich die Partie. „Es scheint, als hätten wir mächtig Sand im Getriebe“, sagte Offense-Liner Helge Dosdall. Trienke nach der fünften Pleite in Serie: „Die Niederlagen sind die Quittung für die schlechte Vorbereitung im Winter!“ In einer Woche geht‘s dann zu den Schaumburg Rangers, wo die Serie endlich reißen soll. Trotz eines 32:14 im Hinspiel wird das allerdings in der aktuellen Form kein Selbstläufer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel