Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Blue Wings: Späte Pleite

Football-Oberliga Blue Wings: Späte Pleite

Offener Schlagabtausch, unglückliches Ende: Die Blue Wings des TV Jahn Wolfsburg haben in der Football-Oberliga eine 37:41-Pleite (13:14, 9:7, 15:0, 0:20) bei den Bremen Firebirds kassiert.

Voriger Artikel
VfL II: Nach Medjedovic ist auch Strujic da
Nächster Artikel
Heute: Zweiter Test für den VfL II

Das Aus kam im letzten Viertel: Die Blue Wings (am Ball) aus Wolfsburg verloren in Bremen knapp mit 37:41.

Schnell gerieten die Gäste in Rückstand, durch viele kleine Fehler standen auf einmal schon 14 Punkte für den Gegner auf der Anzeigetafel. Doch dann wachten die Blue Wings um Headcoach Stefan Trienke auf - und gingen zur Halbzeit sogar mit 22:21 in Führung. Auch dank Quarterback Jan-Erik Leusmann, der zwei Pässe zu Touchdowns warf und einen selbst erlaufen konnte.

Im dritten Viertel lief es so weiter, durch zwei Touchdowns und eine Two-Point-Conversion konnten die Wolfsburger ihre Führung auf 37:21 ausbauen. Alles schien für die Gäste zu laufen - aber das änderte sich im Schlussabschnitt. Statt die Uhr kontrolliert herunterlaufen zu lassen, verloren die Blue Wings immer wieder den Ball, was die Bremer zu Punkten nutzen konnten. Obendrein verletzte sich auch noch Spielmacher Leusmann.

Ein Ballverlust zwei Minuten vor Ende brachte dann die endgültige Niederlage. Dennoch war Coach Trienke stolz: „Wir haben gezeigt, dass wir mittlerweile auch auf Rückstände antworten können. Wir hätten ebenso gut als Sieger dastehen können.“ Die nächste Chance haben die Blue Wings am 12. Juli im Heimspiel gegen die Bremerhaven Seahawks.

Voriger Artikel
Nächster Artikel