Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Bitter: Kreuzbandriss bei Vorsfeldes Rückraum-Ass

Handball-Oberliga Bitter: Kreuzbandriss bei Vorsfeldes Rückraum-Ass

Am fünften Spieltag der Handball-Oberliga der Männer hat der MTV Vorsfelde am Samstag (19.30 Uhr) den MTV Soltau zu Gast. Vorher mussten die Vorsfelder eine bittere Nachricht verdauen: Rückraum-Ass Tim Johow hat sich das Kreuzband gerissen!

Voriger Artikel
MTV will den nächsten Sieg
Nächster Artikel
Ein Wiedersehen und ein Schlüsselspiel

Fällt mehrere Monate aus: Vorsfeldes Rückraumspieler Tim Johow zog sich einen Kreuzbandriss zu.

Quelle: Photowerk (bs)

Am vergangenen Wochenende war Johow beim 35:28-Erfolg in Helmstedt falsch aufgetreten, am Montag ging es zur Kernspintomographie, diese zeigte einen Riss des vorderen Kreuzbandes. Aller Voraussicht nach wird Johow damit für den Rest der Saison ausfallen - ein schwerer Schlag für den MTV, dem so eine wichtige Stütze im Rückraum fehlt.

Zusätzlich könnten am Wochenende Marius Thiele (Adduktorenprobleme) und Marcel Engelhard (krank) ausfallen - ob sie zum Einsatz kommen können, entscheidet sich kurzfristig.

Vorsfelde stellt nach vier Spielen mit 132 Treffern den besten Angriff der Liga, Soltau brachte es bisher nur auf mickrige 72 Tore, dementsprechend geht der Tabellendritte als Favorit in die Begegnung. Der MTV scheint nach zuletzt drei deutlichen Auswärts-Erfolgen in Serie endgültig in der Oberliga angekommen, gegen Soltau soll nun der erste Heimsieg der Saison her. „Trotz der Verletzung von Tim, die uns natürlich ein Stück zurück wirft, wollen wir auf jeden Fall gewinnen. Soltau hat einige starke Spieler verloren, und auch wenn man auf die neuesten Ergebnisse schaut, sollten wir das schon packen“, meint Vorsfeldes Rückraumspieler Michael Schwoerke.

jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel