Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Benjamin Korschs Bank-Debüt

Wolfsburger Fußball-Streifzug Benjamin Korschs Bank-Debüt

Ein Trainerdebüt, das besser hätte laufen sollen, eine Lehrstunde, die hilfreich sein soll, und ein abgesagter Test, der trotzdem stattfinden soll – das und mehr im Wolfsburger Fußball-Streifzug.

Voriger Artikel
Neue beim VfL: Lena Goeßling
Nächster Artikel
Lupo will SSV-Serie stoppen

„Wie das Kaninchen vor der Schlange“: Benjamin Korsch (kl. Bild) war mit der Leistung seines FC (gr. Bild, l.) bei seinem Trainerdebüt nicht zufrieden.

Quelle: Photowerk (bas/2)

Zehn Treffer kassierte Bezirksligist SV Reislingen/Neuhaus in Pokal (0:6 gegen Landesligist Hillerse) und Liga (0:4 gegen Helmstedt) zuletzt – für Coach Holger Fiebich hat das noch nichts zu sagen: „Das ist einfach zu erklären: Wir hatten starke Gegner und mir hat noch ein Großteil des Kaders gefehlt.“ Fiebich hofft allerdings, dass daraus die richtigen Schlüsse gezogen werden: „Das sind für die jungen Spieler Lehrstunden, in denen sie sehen, was noch alles für den Herrenbereich fehlt.“

Auszeichnung für Jan Schanda: Der Ex-Profi, der vor der vergangenen Spielzeit aus der 3. Liga von Eintracht Braunschweig gekommen war, wurde vor der Bezirksliga-Partie gegen den TuS Neudorf-Platendorf (2:2) als Spieler des Jahres beim VfB Fallersleben geehrt. Gewählt wird der beste Kicker beim VfB bereits seit 1994 durch den Fanklub Löwen von Fallersleben, für den der Vorsitzende Manfred Binder die Ehrung übernahm. Schanda erhielt neben Pokal und Urkunde auch einen Essensgutschein. Der Innenverteidiger: „Die Anerkennung freut mich, keine Frage. Es ist halt wirklich schade, dass wir abgestiegen sind.“ Jetzt ist das Ziel, zumindest oben mitzuspielen: „Um aufzusteigen, muss dann alles passen.“

Sein Debüt als Bezirksliga-Trainer des FC Wolfsburg hatte sich Benjamin Korsch anders vorgestellt – das 1:2 bei Meister TSG Mörse war dabei das eine. Zusehen zu müssen, wie seine Elf nicht ihr eigentliches Leistungsvermögen abruft, das andere. „Wir können mehr, es war aber ein bisschen wie das Kaninchen vor der Schlange“, kritisierte der neue FC-Coach. Zuschauen zu müssen, statt selbst zu helfen, fiel ihm indes nicht so schwer: „Das ging eigentlich. Allerdings war ich vorher nervös wie immer.“

Testspiel abgesagt: Eigentlich wollte Kreisligist Wespe Wolfsburg sich am Donnerstag mit den Bundesliga-Fußballerinnen des VfL Wolfsburg messen. „Die Frauen haben Personalprobleme, wollen vor dem Liga-Start kein Risiko eingehen“, so Wespe-Coach Jim Fack, der aber betont: „Beide Seiten wollen das unbedingt nachholen – wahrscheinlich im September.“

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.