Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Barnstorf wittert Chance beim Favoriten

Fußball – VGH-Pokal: Barnstorf wittert Chance beim Favoriten

Kaum ist die erste Runde absolviert, stehen am Dienstag (18 Uhr) im Wolfsburger Fußball-VGH-Pokal auch schon die ersten beiden Spiele der zweiten Runde bevor.

Voriger Artikel
2:1! Rizzo köpft Lupo zum Sieg
Nächster Artikel
1:8! Neuling Vorsfelde zahlt Lehrgeld

Was geht in Ehmen? Barnstorf (blaue Trikots) muss am Dienstag zum Favoriten.

Quelle: Gero Gerewitz

Kreisligist SV Barnstorf muss bei Ligakonkurrent TSV Ehmen ran. Die Ehmer zählen in der Kreisliga zum Favoritenkreis, doch noch ist Sand im Getriebe: In der Liga gab‘s zum Auftakt nur ein 2:2 gegen Sülfeld und auch im Pokal konnten sich die Ehmer erst im Elfmeterschießen gegen den FC Wolfsburg II retten. SVB-Spielertrainer Martin Ulbrich wittert eine Chance: „Wir wollen im Pokal so weit wie möglich kommen. Für uns ist das so wichtig wie ein Ligaspiel.“

Ein vermeintlich leichtes Los hat Kreisligist TSV Heiligendorf, der beim SSV Velstove ran muss. Allerdings: Diese Partie wurde auf Mittwoch, 23. September, verlegt.

Pokal-Titelverteidiger ESV Wolfsburg empfängt hingegen am Dienstag Kreisliga-Mitstreiter FSG Neindorf/Almke. In dieser Partie dürfen die Zuschauer mit einem ausgeglichenen Duell rechnen.

isi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg