Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Auswärtssieg! Und dann Rang drei angreifen

Kegeln Auswärtssieg! Und dann Rang drei angreifen

Heute (13 Uhr) geht es für die Classic-Kegler des KV Wolfsburg in der Bundesliga wieder um Punkte. Bei Aufsteiger SKV Goldkronach sind die Wolfsburger Favorit.

Voriger Artikel
TSG Mörse: Aufstieg geschafft
Nächster Artikel
Knipphals mieten: Der VfB griff zu

Auswärtssieg im Visier: Manuel Wassersleben und der KVW.

Auf dem Papier ist es eine lösbare Aufgabe für die Wolfsburger, befinden sich die Gastgeber doch mit 4:20 Punkten auf einem direkten Abstiegsplatz. Und: Sie sind auf eigenen Bahnen bezwingbar. Wären da nur nicht die großen Probleme des KVW in der Fremde. „Wenn ich wüsste woran es liegt, würde ich es sofort abstellen“, ist sogar Kapitän Gerhard Gams ratlos. „Eigentlich können wir alle kegeln, haben aber immer mindestens zwei Totalausfälle“, ergänzt er. Das soll sich im neuen Jahr ändern.

Nach zwei fünften Plätzen hat sich das Team jetzt vorgenommen, Platz drei zu holen. „Die nächsten beiden Spiele werden zeigen, ob die Mannschaft für den nächsten Schritt bereit ist. Die Jungs müssen jetzt den Willen zeigen, den dritten Platz zu erreichen“, sagt Trainer Bernd Klemba.

Ein Sieg in Goldkronach könnte richtungsweisend sein. Das Unternehmen zweiter Auswärtssieg der Saison nehmen Gerhard Gams, Manuel Wassersleben, Andreas Hüttl, Andre Landschädel, Carsten Strobach und Mathias Hähnel in Angriff.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg