Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Auftakt: Lupo startet mit acht Neuzugängen

Fußball-Oberliga Auftakt: Lupo startet mit acht Neuzugängen

Trainingsauftakt beim Fußball-Oberligisten Lupo/Martini Wolfsburg: Am Sonntag (11 Uhr) kann Trainer Francisco Coppi den gesamten Kader von 22 Spielern im Stadio Lupo begrüßen. Mit dabei: acht Neuzugänge.

Voriger Artikel
Überragende Rückrunde lässt den FC II aufsteigen
Nächster Artikel
VfL II: Morgen erstes Testspiel

Soll noch kommen: Lupo will Stanislaw Schkurin (l.) vom FC Stadthagen verpflichten.

„Wir lassen es am Sonntag locker angehen“, so Coppi. „Diese erste Einheit ist zum Kennenlernen, anschließend werden wir noch gemeinsam essen.“ Neben den bereits als Neuzugänge feststehenden Harry Pufal (TuS Neudorf-Platendorf), Daniele Galluzzi (SV Breitenberg), Michele La Pietra (VfB Fallersleben), Steffen Dieck (Hessen Kassel), Filippo Sodrio (VfR Eintracht Nord) und dem vereinslosen Ex-VfLer Christian Ritter werden auch Lennart Wiswe (A-Jugend VfL Wolfsburg) und voraussichtlich Stanislaw Schkurin (FC Stadthagen) dabei sein. „Bei ihm ist es aber noch nicht ganz sicher, ob er künftig für uns spielt“, verrät Coppi. Und mit Guliano Maione vom Ligakonkurrenten 1. FC Germania Egestorf/Langreder will kommende Woche ein weiterer möglicher Neuer ein Probetraining in der Kreuzheide absolvieren.

Nach dem lockeren Aufgalopp wird es ab Montag dann aber ernst. Coppi: „Wir werden von Montag bis Freitag täglich trainieren.“ Neben den üblichen Einheiten am frühen Abend werden die Spieler, die Spätschicht haben, auch vormittags schwitzen müssen. Wie schon in der vergangenen Rückrunde wird Fitnesscoach Gerardo Cerone das Vormittagstraining leiten. Besonders freut es Coppi, dass in diesem Jahr alle Spieler auch im VW-Werksurlaub in Wolfsburg bleiben. Der Coach freut sich: „Das habe ich in elf Jahren Lupo noch nie erlebt.“

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel