Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Aufstieg: Die PBSG ist jetzt Zweitligist

Poolbillard Aufstieg: Die PBSG ist jetzt Zweitligist

Freudentänze bei der Poolbillard-Sportgemeinschaft (PBSG) Wolfsburg: Die erste Mannschaft ist in die 2. Bundesliga aufgestiegen.

Voriger Artikel
7:2! Jahn trotzt den Hiobsbotschaften
Nächster Artikel
Keßler: Vollprofi und so torhungrig wie noch nie

Aufgestiegen in die 2. Liga: Dean Risinger, Marcus Hopfe, Martin Poguntke und Philip Schröder.

Wahnsinnsfinale für die PBSG! Am letzten Spieltag der Saison erreichte die erste Mannschaft mit zwei Siegen die Meisterschaft und den direkten Aufstieg in die 2. Liga. Dort geht es im September los.

Zunächst ging es am Samstag auf heimischen Tischen gegen den 1. PBC Gera, den man letztendlich knapp mit 5:3 schlagen konnte. Mit dem gleichen Ergebnis setzte man sich einen Tag später ebenfalls im eigenen Vereinsheim gegen Pool 2000 Leipzig durch. Es waren zwei packende und hochspannende Begegnungen. Die Siege mussten sich die Wolfsburger richtig erarbeiten, ehe Dean Risinger, Martin Poguntke, Marcus Hopfe und Philipp Schröder, die jeweils in  unterschiedlichen Disziplinen antraten, entspannen konnten.

Die Endergebnisse sagen bereits aus, wie eng die Matches waren und zwischendurch sah es für die Wolfsburger nicht gut aus. Der Wolfsburger Anhang war nach der entscheidenden versenkten Kugel außer Rand und Band und verwandelte das Vereinsheim in ein jubelndes Tollhaus.

Die letzte noch laufende Partie ging im Jubel fast unter, denn deren Ergebnis war nach dem 5:2 durch Hopfe belanglos geworden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel