Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Aufholjagd! SSV schafft noch das 3:3

Fußball-Landesliga Aufholjagd! SSV schafft noch das 3:3

Die nächste erfolgreiche Aufholjagd - und gestern war‘s besonders irre: Der SSV Vorsfelde bog gegen Aufsteiger Goslarer SC II ein 1:3 um, spielte in der Fußball-Landesliga beim 3:3 (1:1) allerdings schon das vierte Mal remis.

Voriger Artikel
Neue schlagen voll ein, MTV will in die Top Fünf
Nächster Artikel
Blue Wings wollen guten Abschluss

Die Vorsfelder haben Moral bewiesen: David Hilsberg (r.) und der SSV holten gestern nach einem 1:3-Rückstand gegen den Goslarer SC II mit dem 3:3 noch einen Punkt.

Quelle: Mike Vogelsang

Für Vorsfelde ging‘s richtig schlecht los: Nach einer Ecke gab Kamil Chmiel den ersten Warnschuss ab, traf aber noch den Pfosten (2.). Wenig später machte es GSC-Torjäger Marcel Schaare besser. Sträflich allein gelassen schob er aus kurzer Distanz ein. Fast aus dem Nichts fiel der postwendende Ausgleich: Freistoß von Rick Bewernick, Karim Benaissa verlängerte mit dem Hinterkopf - 1:1.

Der SSV fand langsam, aber stetig besser ins Spiel, nutzte das vor der Pause durch Luc Bammel und Marcel Weiß sowie danach durch Benaissa jedoch nicht. Der GSC, bei dem Ex-VfL-Profi Kevin Pannewitz nicht im Kader stand, war da zielstrebiger. Plötzlich kam der Ball am 16er zu Schaare, der zog trocken ab - 1:2. Dazu ein Traumtor von Daniel von der Bracke, und die Partie schien gelaufen.

Doch die Gastgeber bissen sich zurück. David Hilsbergs Hammer aus der zweiten Reihe ließ der GSC-Keeper klatschen, Joker Antonio Gaetani setzte nach - der SSV war dran. Und er belohnte sich wieder, drehte das dritte Mal einen Rückstand, weil Benaissa nach Freistoß aus dem Getümmel traf. Bewernick und Benaissa hatten sogar noch Chancen auf mehr, scheiterten aber. Vorsfeldes Coach André Bischoff nach dem irren Spielverlauf: „Von den Chancen her waren es zwei verlorene Punkte, von der Moral her dagegen ein gewonnener.“

SSV : Leiding - Alves, Breit, Brilz, Weiß - Hilsberg, Tuccio (81. Dubiel) - Konieczny (65. A. Gaetani), Benaissa, Bammel - Bewernick.
Tore: 0:1 (7.) Schaare, 1:1 (9.) Benaissa, 1:2 (56.) Schaare, 1:3 (70.) von der Bracke, 2:3 (71.) A. Gaetani, 3:3 (83.) Benaissa.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Landesliga
Bekanntes Szenario: Im Landesliga-Derby zwischen Platendorf (gr. Bild, r. Berkan Gülabi) und dem MTV Gifhorn (gr. Bild, l. Okan Seker) jubelte wieder der TuS (kl. Bild).

So langsam wird es unheimlich: Die Fußballer des TuS Neudorf-Platendorf gewannen gestern zu Hause das dritte Landesliga-Derby in Folge gegen den MTV Gifhorn – und zum dritten Mal musste sich der MTV mit 1:2 (0:1) geschlagen geben.

  • Kommentare
mehr