Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Auf den Vorletzten Neuhaus wartet eine hohe Hürde

Tischtennis – Oberliga der Herren Auf den Vorletzten Neuhaus wartet eine hohe Hürde

Die Herren des Tischtennis-Oberligisten SSV Neuhaus (5:17 Punkte) stehen am Sonntag (12 Uhr) in der Dreifeldhalle in Reislingen-Südwest gegen den Tabellenzweiten TSV Lunestedt (17:9) vor einer weiteren hohen Hürde.

Voriger Artikel
Ex-VfB-Kicker vermarktet Wolfsburgs Top-Sprinter
Nächster Artikel
VfL Wolfsburg hofft auf Coup

Befreiungsschlag im Abstiegskampf? Björn Dörrheide und der SSV Neuhaus müssen am Sonntag gegen Lunestedt punkten.

Quelle: Roland Hermstein

In der Rückrunde verbuchte Neuhaus bislang zwei Niederlagen, der Aufsteiger ist Tabellenvorletzter. Allerdings: Im Hinspiel gelang Neuhaus das Kunststück, beim 8:8 überraschend einen Zähler zu entführen. SSV-Mannschaftsführer Björn Dörrheide erinnert: „Da haben wir bewiesen, dass wir in der Oberliga mithalten können. An diese Vorstellung müssen wir anknüpfen.“

Aber: Im oberen Paarkreuz erwarten Tobias Nehmsch und Frank Schauer am Sonntag ganz harte Duelle gegen Linkshänder Matti von Harten und voraussichtlich Dennis Heinemann.

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel